Erradeln & Erleben

Samstag früh in Fürth: grauer Himmel, kalter Wind und zehn engagierte ACE’ler. Trotz des für Radler unfreundlichen Wetters bauen die ehrenamtlichen Kollegen des ACE-Kreises Fürth ihre Infostände für den geplanten Aktionstag auf. Bis alle Zelte und der Fahrradsimulator stehen, haben alle rote Nasen und kalte Hände. Sehr zu ihrer Freude lassen sich auch einige Radler nicht von der Wettervorsage unterkriegen. Dick eingepackt startet die erste Familie pünktlich um 10:00 Uhr für die längste der drei Touren von 18 Kilometern. Damit sie auch bei diesem grauen Wetter gut sichtbar sind, werden alle Teilnehmer mit eine gelben Warnweste vom ACE ausgestattet. Ein letzter Blick auf die bereits aufgestellten Gewinne, die am Ende der Tour locken, geht’s los durch die Fürther Innenstadt und in eine schöne Landschaft. Einige Teilnehmer nutzen auch vorab das Angebot vom ADFC und lassen ihr Fahrrad auf Verkehrssicherheit prüfen. Mit Informationen rund um das Radfahren konnten sich die Besucher dann bei Polizei, ASB, Zentralrad, KUBA und Seniorenrat versorgen. Bereits gegen Mittag kamen die ersten Teilnehmer wieder am ACE an. Ihr Fazit: eine tolle Aktion vom ACE. Wir sind gerne wieder dabei.


Petra Dieterich (Regionalbeauftragte Club)
E-Mail: petra.dieterich(at)ace.de


Bilder: Petra Dieterich


Manfred Rühl mit Radlern

'
Die gesponserten Gewinne