Bürgermeister sagte Zusammenarbeit zu

Mehr Sicherheit auf Moerser Verkehrswegen war das Hauptthema eines traditionellen Frühstücks des ACE in Moers. Zu Gast war neben dem Landtagsabgeordneten Ibrahim Yetim auch erstmals Bürgermeister Christoph Fleischhauer. Er beantwortete die Fragen des Vorsitzenden Halil Sentürk und der Gäste. Der Bürgermeister konnte berichten, dass u.a. die Schulwegsicherung ein wichtiger Punkt im Verkehrsentwicklungsplan der Stadt Moers ist. Ein aktuelles Beispiel sind die verkehrsberuhigenden Maßnahmen in der Wilhelm-Schroeder-Straße.

Offenes Ohr für Radfahrer
Fleischhauer stellte außerdem klar, dass es auch im Jahr 2015 finanzielle Mittel zur Verbesserung von Straßen und Verkehrswegen gibt. Für die Straßensanierung sind rund 1,5 Millionen Euro vorgesehen. Geplant sind zudem der Ausbau der Römerstraße zwischen Homberger und Essenberger Straße mit beidseitigen Radwegen. Auf die Frage nach einem neuen Fahrradbeauftragten verwies das Stadtoberhaupt auf eine neue Verkehrsplanerin, die u.a. diesen Bereich abdeckt und bot sich selbst als Ansprechpartner an. „Ich bin sehr viel mit dem Fahrrad unterwegs und habe natürlich immer ein offenes Ohr für Radfahrer.“ Fleischhauer nahm viele Anregungen mit ins Rathaus und sagte eine enge Zusammenarbeit mit dem ACE zu.

Kontakt:
Karl Lexa (Regionalbeauftragter Club)
E-Mail: karl.lexa(at)ace.de