24. Landestag der Verkehrsicherheit

Organisator des diesjährigen Landestages der Verkehrssicherheit war das Polizeipräsidium Ludwigsburg, das als Veranstaltungsort das Gelände des Ludwigsburger Schlosses wählte.

In diesem barocken Umfeld verteilten sich die Infostände der beteiligten Organisationen im weitläufigen Gelände des Schlossparkes. Mit unserem Simulator "sicher geschnallt" und einem Infostand waren wir im Innenhof des Schlosses neben unserem großen Mitbewerber platziert und haben den ACE gut präsentieren können.

Auch wenn es übergreifend um Verkehrssicherheit ging und alle Altersgruppen und Verkehrsarten angesprochen wurden, war ein Schwerpunktthema des Landestages: "Projekte zur Erhöhung der Verkehrssicherheit für Kinder." Da passte der ACE-Simulator "sicher geschnallt" hervorragend ins Konzept.

Bei den vielfältigen Aktionsangeboten und Infoständen stand die Vermeidung von Unfällen im Straßenverkehr im Mittelpunkt. Dabei wurden auch Anregungen und Initiativen vorgestellt, die für mehr Sicherheit im Straßenverkehr sorgen sollen. So soll zum Beispiel mit Querungen, veränderten Radspuren und zusätzlicher Signalgebung (z.B. Zickzacklinien) die Sicherheit für Radfahrer erhöht werden.

Das wir mit unseren Bundesweiten Aktionen "Park dein Handy..." den Finger in die richtige Wunde legen, zeigen die aktuellen Zahlen aus Baden-Württemberg deutlich. Im letzten Jahr starben 51 Menschen am Steuer, weil sie offensichtlich zum Unfallzeitpunkt mit ihrem Handy oder Smartphone beschäftigt und abgelenkt waren.

Der Regionalvorstand BaWü wurde in diesem Jahr vom ACE-Kreis Stuttgart unterstützt.


Kontakt:

Reinhard Mohr (Regionalbeauftragter Club)
E-Mail: Reinhard.mohr(at)ace.de