Der Bayerische ACE-Verkehrssicherheitstag

Bereits zum 8. Mal fand kürzlich der Bayerische ACE-Verkehrssicherheitstag statt. Veranstaltungsort war in diesem Jahr die Stadt Augsburg und dort der Willy-Brandt-Platz vor der City-Galerie. Oberbürgermeister, Dr. Kurt Gribl, hatte die  Schirmherrschaft übernommen.An über 20 Ständen haben die Akteure mit ihren Simulatoren und Ständen zum Thema Sicherheit im Straßenverkehr beitragen. So zum Beispiel die Berufsfeuerwehr Augsburg mit einem Einsatzfahrzeug, die Lechambulanz mit ihrem Rettungswagen, die Polizei mit ihrem Präventionsmobil und dem Kindergurtschlitten, die Verkehrswachten Augsburg und Aichach-Friedberg mit einem Fahrsimulator, Fielmann, AOK, der Seniorenbeirat der Stadt.  Der SPD-Ortsverein hat den Bundesverkehrswegeplan plakativ aufgearbeitet und für den Bereich Schwaben vorgestellt. Am Infostand des ACE konnten sich die Besucher auch bei ACE-Vertrauensanwalt Marcus R. Klopfer über Fragen des Verkehrsrechts informieren. Last but not least hat auch das Wetter mitgespielt und so waren alle Beteiligten um das Organisationsteam von Markus Retsch, Manfred Rühl und Harald Eckart vom Regionalvorstand Bayern mit dem Tag zufrieden. Denn sie haben erneut einen kleinen Beitrag zur Verkehrssicherheit geleistet.


Kontakt:

Florian Baar (Regionalbeauftragter Club)
E-Mail: florian.baar(at)ace.de