Kontakt

ACE Auto Club Europa e.V.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Schmidener Straße 227
70374 Stuttgart

Tel.: 0711 5303-266
Fax: 0711 5303-288
E-Mail:
presse(at)ace.de

Abonnement

Informieren Sie sich über aktuelle Themen und die wichtigsten Neuigkeiten! Abonnieren Sie unsere Pressemitteilungen.

Rose: "Pkw-Maut wird nicht gebraucht"ACE: Bodewig-Vorschläge eröffnen Ausweg aus Finanzierungsdilemma

30.09.2013 13:41

Stuttgart (ACE) 30. September 2013 – Der ACE Auto Club Europa hat an die künftige Bundesregierung appelliert, die Vorschläge der sogenannten Bodewig-Kommission zur nachhaltigen Finanzierung der Verkehrsinfrastruktur als Leitfaden in den Koalitionsvertrag aufzunehmen.

Der Vorsitzende des ACE, Wolfgang Rose, sagte am Montag in Stuttgart: "Wem es ernsthaft um die zügige und dauerhafte Wiederherstellung intakter Straßen und stabiler Brücken geht, der sollte sich jetzt nicht als Bremser betätigen.
Das schlimmste wäre, wenn verkehrspolitische Prinzipienreiter die mit dem vorgeschlagenen Paket eröffneten Chancen auf eine Verständigung unterlaufen würden", warnte Rose.

Der von Bodewig aufgezeigte Weg ist nach Ansicht des ACE in allen politischen Lagern konsensfähig und deshalb gangbar. Er biete zudem eine Perspektive, um die seit Jahrzehnten andauernde Unterfinanzierung des Verkehrssektors zu beenden. „Wir sehen mit gewisser Genugtuung, dass dabei auch  Vorstellungen unseres Clubs Eingang in den Bodewig-Beschluss gefunden haben“, sagte ACE-Chef Rose. Klar sei jetzt auch, dass eine Pkw-Maut zur Finanzierung der Verkehrswege nicht zwingend gebraucht werde.

>> ACE zu Perspektiven für eine moderne und finanzierbare Verkehrsinfrastruktur


Der ACE Auto Club Europa ist Mitglied im Verbund Europäischer Automobilclubs (EAC), www.eac-web.eu

Impressum:
ACE Auto Club Europa
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Schmidener Straße 227
70374 Stuttgart
Tel.: 0711 5303-266
E-Mail: presse(at)ace.de