Kontakt

ACE Auto Club Europa e.V.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Schmidener Straße 227
70374 Stuttgart

Tel.: 0711 5303-266
E-Mail:
presse(at)ace.de

Abonnement

Informieren Sie sich über aktuelle Themen und die wichtigsten Neuigkeiten! Abonnieren Sie unsere Pressemitteilungen.

AutoreiseStressfreie Urlaubsfahrt ist möglich – Vorbereitung ist das A und O

17.07.2017 09:15

© ACE: Fahrt in den Urlaub ohne Stress

Stuttgart (ACE) 17. Juli 2017 – In vielen Bundesländern haben die Sommerferien schon begonnen, andere stehen in den Startlöchern. Und nicht wenige planen mit Auto oder Wohnmobil zu verreisen. 47 Prozent aller deutschen Urlauber starten so in die schönste Zeit des Jahres. Damit die Fahrt stressfrei beginnen kann, ist eine gute Vorbereitung unabdingbar.

Folgend die wichtigsten Tipps des ACE, Deutschlands zweitgrößtem Autoclub:

 

 

1. Autocheck vor der Fahrt

Wichtige Autoteile, die während der Fahrt stark in Mitleidenschaft gezogen werden, sollten vorab genau unter die Lupe genommen werden. Dazu zählen:

  • Reifen: Der Luftdruck sollte der zusätzlichen Beladung angepasst werden. Angaben zum passenden Luftdruck finden sich in der Bedienungsanleitung. Ebenso auf die Profiltiefe achten, diese soll mindestens drei Millimeter betragen.
  • Flüssigkeiten-Kontrolle: Kühlflüssigkeit und Ölstand des Motors kontrollieren, bei Automatikfahrzeugen auch nach dem Getriebeöl schauen.
  • Windschutzscheibe: Auf kleine Steinschläge hin überprüfen. Diese können sich auf langen Fahrten weiter ausdehnen.
  • Fahrzeugbeleuchtung: Alle Leuchteinheiten von vorn und von hinten begutachten. Dies sollte bestenfalls zu zweit oder in der Werkstatt erfolgen. Weil das Auto voll beladen am Heck absacken kann, lohnt sich eine Überprüfung der Scheinwerferausrichtung nach der Beladung des Autos ebenfalls.

  • Auch wichtig: Unter die Haube schauen und auf Beschädigungen an Gummis und Schläuchen sowie lose oder verrostete Steckverbindungen achten. Der Keilriemen sollte ausreichend stramm sitzen und darf keine sichtbaren Beschädigungen aufweisen.
  • Versicherungen, Karten, Vignetten:

    Kartenmaterial:
    Navigationsgeräte aktualisieren und mit aktuellen Daten ausstatten. Eine zusätzliche Routenplanung ist empfehlenswert.

    Vignetten:
    Je nach Route wenn möglich Vignetten vorab besorgen.

    Dokumente: Für den Fall der Fälle Vordruck für einen Europäischen Unfallbericht und grüne Versichertenkarte einpacken. Letzteres ist in manchen Ländern sogar Pflicht.

    Und wichtig: Reiseapotheke nicht vergessen. Das kann vor Ort und auf der Fahrt die stressige Suche nach einer Apotheke ersparen.

2. Für die Fahrt das Wichtigste

  • Andere Länder – andere Sitten: Im Fahrzeug sollten auf jeden Fall genügend Warnwesten und ein Feuerlöscher mitgeführt werden. Weitere ausführliche Informationen zu Verkehrsbestimmungen im Ausland hat der ACE in seiner Übersicht „Wichtige Verkehrsbestimmungen europäischer Urlaubsländer“ zusammengefasst.

  • Spiele für Kinder: Spiele, Bücher und Hörspiele sind ein Muss für alle, die mit Kindern verreisen. So kommt nicht allzu viel Langeweile auf – gemäß dem Motto: Gut gespielt ist halb gewonnen.

  • Ernährung: Nicht mit leerem Magen losfahren. Jedoch auch nicht fettig essen. Mineralwasser statt Limo und Gemüse statt Pommes sind gewiss eine bessere Grundlage für die Autofahrt.

3. Während der Fahrt

  • Ausgewogener und gesunder Proviant: Leicht bekömmliches Essen, Tee und Wasser wirken gegen Reiseübelkeit; insbesondere bei Kindern. Zusätzlich Feuchttücher einpacken und öfters Pausen einplanen – denn Bewegung hilft.

  • Pausenregel: Nicht vergessen, konzentriertes Fahren ist eine körperliche und anstrengende Arbeit. Deshalb sollte generell alle zwei Stunden eine Pause gemacht und wenn möglich auch ein Fahrerwechsel in Betracht gezogen werden. Folgende Daumenregel empfiehlt der ACE: Nicht mehr als acht Stunden Fahrt am Tag und einschließlich Pausen nicht mehr als zehn Stunden am Steuer sitzen.


>> Medien-Service: Mit Kindern reisen (Pressefoto)

 

Über den ACE Auto Club Europa e.V.:
Der ACE Auto Club Europa ist mit mehr als 620.000 Mitgliedern Deutschlands zweitgrößter Mobilitätsclub: Egal ob mit Auto, Bus, Bahn, Fahrrad, Flieger oder Motorrad unterwegs, als verkehrsmittelübergreifender Mobilitätsbegleiter bietet der ACE jederzeit Schutz, damit es weiter geht. Kernleistung ist dabei die Pannenhilfe.

Impressum:
ACE Auto Club Europa
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Schmidener Straße 227
70374 Stuttgart
Tel.: 0711 5303-266
E-Mail: presse(at)ace.de