Schlüssel-Dienst

Einmal in der Hektik nicht aufgepasst, und schon ist der Schaden groß. So ging es zumindest ACE-Mitglied Jens Heider, der seinen Autoschlüssel in den Kof­ferraum legte. Der Zweit­schlüs­sel war in der Handtasche seiner Frau. In einem Schreiben an den ACE erklärte er die Situation so: "Da in der letzten Zeit immer mehr Einbrüche in Autos vorgenommen werden, wenn Gegen­stände offen herumliegen, veranlasste ich meine Frau, ihre Tasche in den Kofferraum zu legen. Deckel zu. Das war’s!" Beide Schlüssel waren sicher verstaut – was tun? Ein kurzer Anruf beim ACE genügte, dreißig Minuten später waren die Pannenhelfer vor Ort. Doch der Mondeo hatte "keine Lust, sich mit Luftkissen und Fädeldraht öffnen zu lassen", schreibt Heider. Nach langer, mühsamer Arbeit und telefonischer Hilfe eines Kollegen gelang es, durch Umlegen der Rücken­lehne die Handtasche mit den Schlüsseln aus dem Kofferraum zu fischen. Besonders gefreut hat sich Jens Heider darüber, dass der Pannenhelfer mit einer "stoischen Geduld diese wirklich komplizierte Arbeit durchgeführt hat, ohne Beschädigung am Auto".

 

Quelle: ACE LENKRAD 9/2010

Mitglied werden
Treten Sie dem ACE bei: Sie bekommen Hilfe rund um die Uhr. Kostengünstig und europaweit.

Box/Bild: © ACE Auto Club Europa