Kontakt

ACE Auto Club Europa e.V.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Märkisches Ufer 28 
10179 Berlin

Tel.: 030 278725-18 
E-Mail: presse(at)ace.de

15.01.2018

Wenig Verkehr abseits der...

Berlin (ACE) 15. Januar 2017 – Auch Mitte Januar ist auf Deutschlands Fernverkehrsstraßen die Staugefahr relativ gering. An Baustellen kann es zu Verzögerungen kommen, lange Staus werden aber höchstwahrscheinlich ausbleiben.

08.01.2018

ACE wächst im neunten Jahr in Folge

 

Berlin (ACE) 8. Januar 2018 – Der ACE, Deutschlands zweitgrößter Autoclub, ist im vergangenen Jahr erneut gewachsen. Zum Ende des Jahres gehörten insgesamt 633.263 zahlende Mitglieder dem Club an. Damit hat der ACE sein Wachstum zum neunten Mal in Folge fortgesetzt.mehr lesen

03.01.2018

Der ACE bietet zusammen mit ROLAND Assistance Schutzbrief für Fahrräder, E-Bikes und Pedelecs an

 

Berlin (ACE) 3. Januar 2018 – Flexibel sein, ohne Fokus auf ein bestimmtes Verkehrsmittel, und gleichwohl schnell, bequem von A nach B kommen, das steht immer mehr im Vordergrund mobiler Menschen. Auf die Veränderungen der Mobilitätsbedürfnisse reagiert der ACE, Deutschlands zweitgrößter Autoclub. Zum Start ins neue Jahr 2018 bietet der Club erstmals in seinem COMFORT-Tarif einen Schutzbrief für Fahrräder, E-Bikes und Pedelecs an.mehr lesen

08.12.2017

Was Verkehrsteilnehmer auf vier und zwei Rädern zum Jahreswechsel wissen müssen

 

Berlin (ACE) 8. Dezember 2017 – Mobilität verändert sich und so ändern sich auch regelmäßig die Vorschriften im Straßenverkehr. Was auf die Autofahrerinnen und Autofahrer sowie auf Rad- und Pedelecfahrende im Jahr 2018 zurollt, hat der ACE, Deutschlands zweitgrößter Autoclub, zusammengefasst. mehr lesen

06.12.2017

Achtung Winterreifenpflicht: unterschiedliche Regelungen in Europa

 

Berlin (ACE) 6. Dezember 2017 – Die Weihnachtsferien stehen vor der Tür und den einen oder anderen zieht es zum Weihnachtsshopping oder ersten Winterurlaub ins benachbarte Ausland. Doch Vorsicht bei der Fahrt mit dem Auto. In Europa gelten ganz unterschiedliche Winterreifenpflichten und ohne die richtige Bereifung drohen Autofahrerinnen und Autofahrern im Ausland empfindliche Strafen.mehr lesen

04.12.2017

ACE stellt in Stuttgart vor, wie Nahverkehr sauber und leise geht

 

Berlin / Stuttgart (ACE) 4. Dezember 2017 – Lange haben die Kommunen darauf gewartet, letzten Dienstag dann der erste richtungsweisende Beschluss: für die Elektrifizierung und Umrüstung der Busflotten im Nahverkehr stellt die Bundesregierung eine Milliarde Euro bereit. mehr lesen

30.11.2017

»Smombie-Alarm«: Ein Viertel aller Jugendlichen starrt im Straßenverkehr auf das Smartphone

 

Berlin (ACE) 30. November 2017 – Mehr als jedes vierte Mädchen, genau gesagt 27,3 Prozent, und fast jeder vierte Junge, 23,5 Prozent, starrt beim Überqueren der Straße auf das Smartphone. Bei den Erwachsenen sind es 14 Prozent der Frauen und 16,4 Prozent der Männer. Das ist das Ergebnis der bundesweiten ACE-Verkehrssicherheitsaktion „Finger weg – Smartphone im Verkehr“.mehr lesen

28.11.2017

Wenn die Autobatterie streikt: So geben Sie richtig Starthilfe

 

Berlin (ACE) 28. November 2017 – Besonders in der kalten Jahreszeit kann es manchen Autofahrer erwischen: Der Motor springt nicht mehr an. Meist ist eine zu schwache oder entladene Batterie die Ursache. Mithilfe eines Starthilfekabels lässt sich der Akku wiederbeleben.mehr lesen

27.11.2017

ACE: Heiße Luft allein führt nicht zu sauberer Luft

 

Berlin (ACE) 27. November 2017 – Bundesregierung muss auf Kommunalgipfel die Umsetzung ihres Finanzierungsversprechens verabschieden. mehr lesen

16.11.2017

Jamaika-Sondierung: ACE fordert klares Signal für nachhaltige Mobilitätspolitik

 

Berlin (ACE) 16. November 2017 – Am letzten Tag der Jamaika-Sondierungsgespräche steht aus Sicht des ACE noch viel zu wenig auf dem Papier für die Zukunft des Verkehrs.mehr lesen

09.11.2017

ACE zu EU-Kommissionvorschlag zu neuen Abgasregeln bis 2030:

 

Berlin (ACE) 9. November 2017 – Gestern legte die EU-Kommission den Vorschlag für die Fortschreibung der CO2-Grenzwerte für Neuwagen für die Jahre 2025 und 2030 vor. Wie erwartet, wurde bereits dieser erste Vorschlag auf Drängen der Autoindustrie abgeschwächt.mehr lesen