TIERHALTER-HAFTPFLICHT

Die Versicherung für Hund und Pferd.

10 % Rabatt auf die Tierhalter-Haftpflichtversicherung

Mit der Hundehalter-Haftpflichtversicherung und der Pferdehalter-Haftpflichtversicherung schützen Sie sich vor den Forderungen Dritter zuverlässig, wenn ihr Hund oder Pferd einen Schaden verursacht hat. Eine Hundehalter-Haftpflicht ist übrigens in einigen Bundesländern bereits gesetzlich vorgeschrieben. Dabei sind nicht nur Sach- und Personenschäden abgedeckt, sondern auch Vermögensschäden.

Warum ist eine Tierhalter-Haftpflichtversicherung sinnvoll?

Ein Hunde- oder Pferdehalter muss für den Schaden, den sein Tier verursacht, aufkommen. Die Tierhalterhaftpflicht kommt für berechtigte Schadenersatzansprüche durch Geschädigte auf. Auch der Schutz, um unberechtigte Schadenersatzansprüche abzuwehren, ist wichtig. Sonst kann es ebenfalls teuer werden.

*Unsere Beispielpreisberechnung mit den Tarifmerkmalen und den Angebotsdetails finden Sie hier (Beispielberechnung Tierhalterpflicht)

Als ACE-Mitglied sparen

Die Tierhalterhaftpflicht von Zurich ist für ACE-Mitglieder mit Hund oder Pferd zu empfehlen.

Eine Beispielrechnung*

Beitrag bei der Zurich
75,69 Euro
Beitrag für ACE-Mitglieder
68,12 Euro
Sie sparen
7,57 Euro

Jetzt Angebot berechnen!

Der Tierhalter haftet auch, wenn er sich völlig korrekt verhalten hat. Ein Versicherungsschutz ist deshalb immer eine Gute Idee. Die Hundehalterhaftpflicht ist dabei nicht nur sinnvoll, in manchen Bundesländern ist sie sogar gesetzlich vorgeschrieben. Bei Verstoß drohen kräftige Bußgelder. Zurich bietet Ihnen einen maßgeschneiderten Versicherungsschutz.

Die Highlights:

  • Bis zu 50 Mio. EUR Versicherungssumme bei durch Ihren Hund verursachte Personen- und Sachschäden
  • Vorübergehender Auslandsaufenthalt bis zu 5 Jahre mitversichert
  • Mietsachschäden sind mitversichert (außer bei gefährlichen Hunderassen)

Die Rabatte haben wir bereits in den Tarifrechnern für Sie berücksichtigt.

Ihr Ansprechpartner

Sie haben offene Fragen?
Sie wünschen eine telefonische Beratung?
Ihren Ansprechpartner erreichen Sie direkt und kostenfrei unter 069 7115 8569.

Gut zu wissen:

Personen, die auf einen ausgebildeten Hund wie beispielsweise einen Blindenhund angewiesen sind, müssen keine Hundesteuer zahlen. Alle anderen sollten ihren neuen Hund spätestens 2 bis 4 Wochen nach Erhalt anmelden und müssen Hundesteuer zahlen.