Übungsplatz mit Pylone im Vordergrund
© animaflora / Fotolia.com

Seminare, Aus- und Weiterbildungen

Bei uns finden Sie nicht nur Trainingsprogramme für Auto- und Motorradfahrer, Fahrer von Bussen, Lkw, Transportern und Sonderfahrzeugen. Neben den genannten Angeboten bieten wir auch spezielle Kurse z. B. für Vielfahrer, Auszubildende, Berufskraftfahrer und für die Verkehrserziehung an.

Kontakt zu Auto + Verkehr


ACE Auto Club Europa e. V.
Schmidener Str. 227
70374 Stuttgart

Seminare des ACE

Junge Frau im Auto hebt Daumen hoch
© coldwaterman / Fotolia.com

Auszubildende: jung – clever – sicher!

Wir wollen junge Menschen für den Straßenverkehr, ob als Roller-, Motorrad- oder Autofahrer, besser vorbereiten. Wir wollen sie unterstützen, die kritische Zeit des "Er-fahrens" leichter zu meistern - mit unserem Programm "jung – clever – sicher"! Es ist seit Jahren in mehreren Betrieben zur Unterstützung ihrer betrieblichen Verkehrssicherheitsarbeit im Einsatz.

  • Vorsichtiges, defensives und angepasstes Verhalten im Straßenverkehr.
  • Rücksichtsvolles, partnerschaftliches und verantwortungsvolles Verhalten, das Fehler anderer toleriert.
  • Einschätzung und Beurteilung des Anteils menschlichen Fehlverhaltens an der Entstehung von Verkehrsunfällen.
  • Abbau von Vorurteilen gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern.
  • Einsichten in die Grundlagen und Grenzen von menschlichem Verhalten im Straßenverkehr.
  • Aufarbeitung und Reflexion eigener und fremder Erfahrungen im Straßenverkehr. Über Selbstreflexion sollen Einstellungen positiv beeinflusst und ggf. entsprechende Verhaltensänderungen erreicht werden.

In Diskussionen, Partner- und Gruppenarbeit und Rollenspiele werden Inhalte folgende erabeitet:

  • Sicherheit im Straßenverkehr
    Unfallfolgen, Unfallursachen
    Training partnerschaftlichen Verhaltens im Straßenverkehr
  • Verkehrsunfälle im Bereich des Ausbildungsbetriebes
    Unfallschwerpunkte allgemein und Wegeunfälle
    gemeinsamer Lokaltermin in Zusammenarbeit mit der örtlichen Polizeidirektion
  • Alkohol und Drogen im Straßenverkehr
    Auswirkungen von Alkohol und Drogen im Straßenverkehr
    Unfallrisiken und Rechtsfolgen
    Fahr- und Unfallsimulator (mit Alkoholprogramm)
  • Notmaßnahmen am Unfallort
    Sicherung, Hilfeleistung, Rechtsfolgen
    In Zusammenarbeit mit örtlichen Organisationen und der Rettungsstelle des Ausbildungsbetriebs.
    Erste Hilfe am Unfallort, die Rettungskette, Rückblick, Ergebnisse, Auswertung
  • Anders Fahren
    „Anders fahren“ – sicher, wirtschaftlich, umweltfreundlich

ACE Auto Club Europa e.V.
Auto + Verkehr
Renate Hanstein
Teamleiterin Verkehrssicherheit
Schmidener Str. 227
70374 Stuttgart

Telefon: 0711 530 32 90
Telefax: 0711 530 32 89
E-Mail: renate.hanstein@ace.de

Jemand ißt Obst und Gemüse am Laptop
© Photographee.eu / Fotolia.com

Gesundheitsseminare

Info

Info

Langes Sitzen, unregelmäßige Dienstzeiten, Schicht- und Nachtarbeit sowie hohe Konzentration führen bei Berufsfahrern zu besonderen Belastungen.

Durch eine gesunde Lebensweise lassen sie sich deutlich reduzieren. Gesunde und aufmerksame Fahrer können Unfallgefahren besser bewältigen. Sie tragen zur Sicherheit auf unseren Straßen bei.

  • Langes Sitzen, unregelmäßige Dienstzeiten, Schicht- und Nachtarbeit sowie hohe Konzentration führen bei Berufsfahrern zu besonderen Belastungen.
  • Durch eine gesunde Lebensweise lassen sie sich deutlich reduzieren. Gesunde und aufmerksame Fahrer können Unfallgefahren besser bewältigen. Sie tragen zur Sicherheit auf unseren Straßen bei.
  • Verhaltensintension
  • Einstellung zum Verhalten
  • „subjektive Norms“
  • medizinische Daten / Labor-check / individuelles Arztgespräch
  • Arbeitszufriedenheit, Wohlbefinden
  • Stresswahrnehmung, Stressbewältigung
  • Trainingselemente unterschiedlichster Bewegungseinheiten
  • Erarbeitung einer eigenen Gesundheitsstrategie
  • 6 Monate Nachbetreuung
  • Follow up – Treffen inklusive ärztliches Einzelgespräch und Wiederholungslaborcheck

ACE Auto Club Europa e.V.
Auto + Verkehr
Renate Hanstein
Teamleiterin Verkehrssicherheit
Schmidener Str. 227
70374 Stuttgart

Telefon: 0711 530 32 90
Telefax: 0711 530 32 89
E-Mail: renate.hanstein@ace.de

Aus- und Weiterbildungen des ACE

Rentnerehepaar sitzt im Cabrio
© Volker Witt / Fotolia.com

sicher mobil

Info

Ein Programm für ältere  Menschen im Straßenverkehr

Mobil sein heißt, Kontakte pflegen, Besorgungen erledigen, Reisen unternehmen und neue Erfahrungen sammeln – kurz gesagt: selbstständig und aktiv am Leben teilnehmen. Doch mit zunehmendem Alter fallen einem manche Dinge mitunter nicht mehr ganz so leicht. Sei es den Überblick im wachsenden Verkehrsaufkommen zu behalten, die neuen Techniken und Fahrerassistenzsysteme zu bedienen oder neue Regelungen und geänderte Vorschriften zu überblicken.

Diese und viele weitere Fragen wie bspw. wie bin ich im Straßenverkehr besser sichtbar, was lenkt mich ab oder wie steht es um meine Gesundheit und Beweglichkeit werden in den „sicher mobil“ Veranstaltungen des ACE Auto Club Europa e.V. thematisiert und in kleinen Gruppen diskutiert. Das vom DVR konzipierte und vom BMVI finanzierte Programm wendet sich hauptsächlich an aktive Verkehrsteilteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer ab 65 Jahren.

Ziele

Ziel ist es, den Teilnehmenden Kenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln, die ihnen dabei helfen, möglichst lange und sicher mobil zu bleiben. Speziell ausgebildete Moderatorinnen und Moderatoren gehen dabei auf besondere Interessen und Fragestellungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein.

Anmeldung

Die kostenfreien Veranstaltungen richten sich an alle Verkehrsteilnehmer, ganz gleich, ob sie überwiegend mit dem Auto, dem Fahrrad oder Pedelec, zu Fuß oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind.

Die Veranstaltungen werden ganzjährig in kleinen Gruppen (8 bis 20 Personen) durchgeführt und deutschlandweit angeboten. Eine Veranstaltung dauert zwischen 90 und 120 Minuten. Bei Interesse melden Sie sich als Gruppe oder auch Einzelperson bitte hier.

Weitere Informationen zum Programm „sicher mobil“ und die Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme zu einer/m Moderator/in in Ihrer Nähe haben Sie hier.

Lkw am kippen
© ACE

Berufskraftfahrer

Info

Der moderne Straßenverkehr fordert ein Höchstmaß an Aufmerksamkeit und Fitness von Ihren Mitarbeitern. Zunehmende Verkehrsdichte und Hektik sind Bedingungen im Straßen­verkehr, die von Fahrern zunehmend als Belastung empfunden werden. Der auf dem Weg zum Kunden oder zum Arbeitsplatz entstehende Stress wird zum Störfaktor für die eigentliche Arbeitstätigkeit und die Beziehung zu Kunden und Kollegen.

Fortbildungsprogramm für Berufskraftfahrer nach EU-Richtlinien 2003/59/EG: Sie suchen einen qualifizierten, leistungsstarken Partner für die Grundqualifikation und Weiterbildung Ihrer Fahrer und Fahrerinnen?

Wir sind der Richtige. Der ACE Auto Club Europa e.V. ist bundesweit nach den gesetzlichen Bestimmungen zugelassen und verfügt über die entsprechenden Trainer/ Moderatoren und Referenten.

Ziele

  • Mit unserem Programm werden die Berufskraftfahrer befähigt, im täglichen Realverkehr die Gesundheits- und Unfallgefahren im Straßenverkehr zu reduzieren; die Sicherheit im Straßenverkehr durch die Vermittlung tätigkeitsbezogener Fertigkeiten und Kenntnisse zu verbessern und die Kompetenz und Verantwortung des Fahrers zu fördern.

Inhalt

Unter dem Leitgedanken "weg von den Kosten durch Straßenverkehrsunfälle, hin zu Investitionen in die Fahrerfortbildung" bieten wir für die Bereiche Personenverkehr und Güterverkehr folgende Seminarmodule an:

Modul 1 - Fahr- und Spartraining
Modul 2 - Fahrdynamik und Assistenzsysteme
Modul 3 - Recht und Soziales
Modul 4 - Gesund und Sicher
Modul 5 - LKW-Ladung und Logistik

Termine

Testen Sie uns, wir freuen uns auf Sie. Preise und Termine erfahren Sie auf Anfrage.

Kontakt

ACE Auto Club Europa e.V.
Auto + Verkehr
Helga Menzel
Teamleiterin Trainingsmanagement
Schmidener Str. 227
70374 Stuttgart

Telefon: 0711 530 32 91
Telefax: 0711 530 32 89
E-Mail: helga.menzel(@ace.de

Gruppenbild Menschen im Rollstuhl und ihre Partner
© ACE

Zertifizierung

Unser Qualitätsmanagement für die Entwicklung, Organisation und Umsetzung von Seminaren und Trainings, insbesondere für mobilitätseingeschränkte Unfallverletzte und Reha-Manager / Berufshelfer, wurde im Jahr 2014 von der DEKRA nach ISO 9001 zertifiziert.

mobil? Aber klar!

Seminar & Fahrsicherheitstraining für mobilitätseingeschränkte Unfallverletzte

In 2,5 Tagen werden in der Theorie und der Praxis, die Fahrdynamik und -sicherheit, Ergonomie und Handling sowie Fahrhilfen und Wunschauto behandelt.

Dabei geht es beispielsweise um die Gefahrbremsung, das Ausweichen und die Kurvendynamik auf unterschiedlichen Fahrbahnverhältnisse oder auch Rollstuhl- und Personensicherung / Ladungssicherung oder der persönliche Check an Hand- und Fußkraftmessanlage.

Ziele

Ziele

  • Dialog mit mobilitätseingeschränkten Unfallverletzten zur "erneuten" Teilnahme im Straßenverkehr unter Berücksichtigung der aktuellen Lebenssituation bei Nutzung eigener Ressourcen und technischen Hilfsmittel.
  • Gewinn an Aktivität im täglichen Leben und geringeres Risiko von Verkehrsunfällen bei Benutzung des KFZ UN-BRK Art. 26.
  • "mobil? Aber klar!" ist eine Maßnahme zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft, welche in besonderem Maße die Inklusion fördert ("Lebensräume und Inklusion" des DGUV Aktionsplans).
  • Darüber hinaus besteht auch für Reha-Manager die Möglichkeit an einem inhaltlich ähnlich gestalteten Seminar- und Fahrsicherheitstraining "mobil? Aber klar!" als Weiterbildungsangebot teilzunehmen.

 

Inhalt

Inhalt

  • Unser Angebot
    Station 1 – Fahrdynamik und Fahrsicherheit
    Station 2 – Ergonomie und Handling
    Station 3 – Fahrhilfen und Wunschauto
  • Teilnehmer
    Gruppenstärke min. 8 und max. 12 Teilnehmer
    Die Stationen 1-3 werden in Gruppengrößen von ca. 3-5 Teilnehmer durchlaufen und durch jeweils zwei Moderatoren / Trainer begleitet.
  • Veranstaltungsort
    Die Veranstaltungsorte  werden bundesweit in enger Abstimmung mit dem Kunden gewählt. Seminarhotel (behindertengerecht) und Fahrsicherheitsplatz sollten dabei nicht mehr als 30-40 km voneinander entfernt sein.
  • Moderatorenteam
    Mobilitätssachverständiger (schwerbehindert durch Motorradunfall)
    Fahrtrainer / Fahrlehrer (in Behindertenerstausbildung tätig)
    Ergotherapeutin (praxiserfahrene Therapeutin für körperlich Eingeschränkte)
    Sporttherapeut (Schwerpunkt Rehabilitation / Prävention)
    Insgesamt 5 Trainer zzgl. Projektleitung und teilweise 1 Techniker vor Ort
  • Technik
    zertifizierter Fahrsicherheitsplatz
    Chrysler- Voyager/Fiat mit Spezialausstattung für Rollstuhlfahrer
    Opel- Insignia mit Rollstuhlverladesystem und Handgerät
    Teilnehmerfahrzeuge
    technische Hilfsmittel (z.B. Hand-/Fußkraftmessanlage)
    Personen- und Ladungssicherungshilfsmittel

 

Termine

Termine

Bitte kontaktieren Sie uns. Anfragen werden wir individuell bearbeiten.

Kontakt

ACE Auto Club Europa e.V.
Alf Walter
Märkisches Ufer 28
10179 Berlin

Telefon: 030 27872517
Telefax: 030  2787255
E-Mail: alf.walter@ace.de

Für weitere Informationen können Sie sich auch jederzeit an Ihre zuständige Berufsgenossenschaft wenden.

 

Fahr- und Unfallsimulation

Frau sitzt Kopf über im Simulator, Trainer zeigt Details
© ACE

Fahr- und Unfallsimulator

Info

Wenn es passiert, dann plötzlich: Wohl niemand rechnet ernsthaft damit, sich bei einem Unfall mit dem Pkw zu überschlagen. Mit diesem Simulator kann trainiert werden, wie man sich nach einem Unfall aus eigener Kraft befreien kann.

Inhalt

Die Teilnehmer sollen die Kräfte kennen lernen, denen der menschliche Körper in einem überschlagenen Auto ausgesetzt wird. Sie erfahren und erfühlen, wie wichtig ein korrekt angelegter Sicherheitsgurt ist und dass lose Gegenstände im Fahrzeug gefährlich werden können.

Sie lernen wie man einen Bewusstlosen nach einem Überschlag aus dem Auto befreit,
die Notwendigkeit einer rechtzeitigen Rettung und weitere Hilfeleistungen.
einen Bewusstlosen fachgerecht und sicher zu bergen.

Es kann zwischen folgenden Programmen gewählt werden:

  • Landstraßenfahrt „Bergisches Land“
  • Nachtfahrt
  • Regenfahrt
  • Nebelfahrt
  • Fahren bei Schneeglätte
  • Reaktionstest
  • Fahren mit Alkohol-Effekt

 

Preis

Der Mietpreis beinhaltet die Betreuung durch zwei Moderatoren sowie die Überführungskosten zum Einsatzort. Der Mietpreis wird nach individuellen Kriterien erstellt - bitte fragen Sie im Einzelfall nach.

Zur Aufstellung muss eine Mindestfläche von 14 m Länge, 7,50 m Breite und 3,70 m Höhe bereitgestellt werden. Sie muss befestigt, horizontal und eben sein. Des Weiteren werden zwei Anschlüsse 220 Volt, 16 Ampere benötigt.

 

Kontakt

Unsere Simulatoren sind bundesweit im Einsatz und können gemietet werden. Bitte teilen Sie uns Ihre Wünsche und Vorstellungen mit: Wir machen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Kontakt:
ACE Auto Club Europa e.V.
Auto + Verkehr
Daisy Heisch
Assistentin und Qualitätsmanagement
Schmidener Str. 227
70374 Stuttgart

Tel.: 0711 530 32 97
Fax: 0711 530 32 89
E-Mail: auto+verkehr@ace.de

 

Simulator-Verleih

Haben Sie Interesse an unserem Simulator? Dann rufen Sie uns unter 0711 530 32 97 an. Unsere Mitarbeiter infomieren Sie gerne über Einsatzmöglichkeiten.

Verkehrserziehung für Klein- und Schulkinder

Logo MobiLeo: Comic-Löwe
© ACE

Mobileo

Info

Info

Kinder sind schon ab den ersten Schritten in ihrem Leben VerkehrsteilnehmerInnen. Mobileo wurde für die Verkehrserziehung und Mobilitätsbildung von Vorschulkindern konzipiert. Altersgerechte Übungen zur Körperbeherrschung und Wahrnehmung mit allen Sinnen bilden den Grundstein für das sichere Bewegen im Straßenverkehr. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Übung alltäglicher Verkehrssituationen, wie z. B. dem richtigen Verhalten an Fußgängerüberwegen.

Inhalt

Inhalt

Unser Projekt beinhaltet u.a. folgende Module:

  • Die Stadt mit den Sinnen erforschen
  • Verkehrspuzzle
  • Verkehrszeichen-Memory
  • Training im Realverkehr

Ablauf

Ablauf

Ein/ Eine ACE-ModeratorIn besucht Sie an drei Tagen in der Kita. Diese Tage können aufeinanderfolgend oder in unterschiedlichen Wochen sein. Wir bringen einen ganzen Koffer voller Materialien mit und führen mit Ihnen zusammen erlebnisreiche Aktionstage durch. In einem Vorgespräch, welches in der Regel drei Wochen vor dem Einsatz stattfindet, werden die Termine für den Aktionstag und der Ablauf der drei Tage gemeinsam mit Ihnen geplant.

Kosten

Kosten

Im Land Berlin wird „Mobileo“ von der Verkehrslenkung Berlin aus Mitteln des Landes für die Durchführung von Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit gefördert. Das Programm kann somit für Kitas in Berlin kostenfrei angeboten werden.

Außerhalb von Berlin kann das Projekt ab 400 € inklusive MwSt. durchgeführt werden.

ACE-Flyer: Mobileo

Logo Mobilili: grafische Darstellung Mädchen und Drachen
© ACE

Mobililli und der UmweltTiger

Info

Info

Das Projekt ist ein vom ACE Auto Club Europa e.V. entwickeltes Angebot für die Verkehrs-, Mobilitäts- und Umwelterziehung von Erst- bis Viertklässlern. Bei einem Aktionstag mit Mobililli und dem Umwelttiger können die SchülerInnen die Bedeutung der fünf Sinne für die Verkehrssicherheit erleben, werden für die eigene Mobilität und das städtische Umfeld sensibilisiert, erlernen die Wichtigkeit gegenseitiger Rücksichtnahme im Straßenverkehr und erweitern ihr Bewusstsein für Umweltthemen im Verkehrsbereich.

Inhalt

Inhalt

Bei der Konzeption wurde auf methodische Vielfalt und abwechslungsreiches Lernen geachtet. So gibt es Bewegungsübungen, die ein hohes Maß an körperlicher Aktivität beanspruchen und ebenso Module, bei denen die Kinder ihre Sinne erforschen oder ihr bisheriges Verkehrswissen testen können. Zudem werden bei den Übungen Teamfähigkeit und Verantwortung gefördert.

Dieses Projekt beinhaltet u.a. folgende Übungen:

  • Toter Winkel
  • Geschicklichkeits- und Fahrradparcours
  • Verkehrsquiz
  • Fernsteuerung

Ablauf

Ablauf

Drei ACE-ModeratorInnen kommen mit unserem Aktionsmobil und den Übungsmaterialien zu Ihnen in die Schule und bauen abwechslungsreiche Stationen auf. Die Kinder, deren LehrerInnen und ErzieherInnen erleben den Projekttag gemeinsam – unterstützt vom Mobililli-Team.

Durch den modularen Aufbau ist eine Kombination der unterschiedlichen Themenbereiche möglich, sodass auf die Bedürfnisse und Wünsche der SchülerInnen eingegangen werden kann.

Welche Module zum Einsatz kommen, wie Schulhof, Klassenräume und eventuell auch die Turnhalle genutzt werden können und alle weiteren relevanten Details bespricht der/ die TeamleiterIn drei Wochen vor dem Aktionstag mit einer Kontaktperson der Schule.

 

Kosten

Kosten

Im Land Berlin wird „Mobililli und der UmweltTiger“ von der Verkehrslenkung Berlin aus Mitteln des Landes für die Durchführung von Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit gefördert. Das Programm kann somit für die Schulen in Berlin kostenfrei angeboten werden.

Außerhalb von Berlin kann das Projekt je nach Schüleranzahl und Anfahrtsweg ab 700 € inklusive MwSt. durchgeführt werden.

 

Logo abgefahren: grafische Darstellung Junge auf Fahrrad
© ACE

Abgefahren

Info

Info

„Abgefahren“ ist ein Projekt zur Mobilitätsbildung in den Klassenstufen 5 und 6. Mittels des Projekts kann bei den SchülerInnen ein Bewusstsein für eine umweltfreundliche und verantwortungsvolle Wahl ihrer Fortbewegungsmitteln geschult, die selbständige Mobilität gefördert und das richtige Verhalten an einem Unfallort erlernt werden. Weiterhin sollen die SchülerInnen lernen, ihren eigenen Schulweg besser wahrzunehmen, um so Gefahrenstellen zu erkennen und brenzlige Situationen zu vermeiden.

Inhalt

Inhalt

Das Projekt ist modular aufgebaut und umfasst folgende Blöcke und Module:

  • Block I: Verkehrssicherheit mit den Modulen Verkehrszeichen und Verhalten am Unfallort
  • Block II: Verkehrsmittel mit den Modulen rund ums Fahrrad und Zeitreise durch die Geschichte der Mobilität
  • Block III: Wahrnehmung im Straßenverkehr und Orientierung in der Stadt mit den Modulen Experimente und Berliner Orte

Ablauf

Ablauf

Das Programm kann vielseitig eingesetzt werden – in Form von zwei Aktionstagen, als Projektwoche oder als Arbeitsgemeinschaft im Nachmittagsunterricht. Ein ACE-Team besucht Ihre Schule, wobei jede Klasse von einem/ einer ModeratorIn begleitet wird.
Die Projekttage werden drei Wochen vor dem Einsatz geplant, wobei abgesprochen wird, welche Module durchgeführt werden sollen. Ein Aktionstag kann so auf die individuellen Bedürfnisse der SchülerInnen angepasst werden.

Kosten

Kosten

Im Land Berlin wird „Abgefahren“ von der Verkehrslenkung Berlin aus Mitteln des Landes für die Durchführung von Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit gefördert. Das Programm kann somit für die Schulen in Berlin kostenfrei angeboten werden.
Außerhalb von Berlin kann das Projekt je nach Klassenanzahl und Anfahrtsweg ab 800 € inklusive MwSt. durchgeführt werden.

Lachendes Kind liegt auf dem Boden und um es herum Spielzeugautos

Spiel, Spaß, Spannung!

Für daheim oder unterwegs - zwei lustige Spiel-, Spaß-, Lern- und Malhefte direkt hier zum Downloaden:

Wir freuen uns über Anfragen!

Nähere Informationen zur Verkehrserziehung: ACE Auto Club Europa e.V., Auto + Verkehr, Janine Rettig, Stab Verkehrspolitik, Märkisches Ufer 28, 10179 Berlin, Telefon: +49 (302) 7872 - 512.

Ihr Kontakt zu Janine Rettig