Panne mit dem Auto: So hilft der ACE

Wir vom ACE bekommen immer wieder Post oder E-Mails von unseren Mitgliedern, die sich bei uns bedanken, weil wir ihnen bei einer Autopanne geholften haben. Hier haben wir ein paar Beispiele für Sie zusammengestellt:

Pannenhilfe

Schnelle und kompetente Pannenhilfe für ACE-Mitglieder vort Ort.

Zur Pannenhilfe des ACE

Unkomplizierte Pannenhilfe

Auf dem Weg nach Österreich ging die Lichtmaschine in der Nähe von Leutkirch kaputt. Nach einigen Telefonaten mit Ihnen war auf kurzen Wegen der Abschleppdienst da, ein Leihwagen und die Reparatur waren schnell organisiert. So fuhren wir dann mit zwei Stunden Verspätung in den Urlaub und konnten drei Tage später auf dem Rückweg unser repariertes Auto gegen den Leihwagen wieder eintauschen. Vielen herzlichen Dank für die unkomplizierte Pannenhilfe.

Quelle: ACE LENKRAD 12/2017

Dank ACE war der Urlaub gerettet

Einen Tag nach der Ankunft mit meinem Pkw an meinem Urlaubsort in Nordholland ging eine Warnleuchte in meinem Wagen an. Laut Betriebsanleitung bedeutete das eine Störung in der Motorsteuerung mit dem Hinweis, sofort auf kürzestem Weg eine Werkstatt aufzusuchen, um größere Schäden am Motor zu vermeiden. Nun war guter Rat teuer – weit und breit keine Autowerkstatt. In meiner Not rief ich die ACE-Notfallnummer an. Dort versprach man mir rasche Hilfe. Bereits nach etwa einer Stunde war der Pannendienst vor Ort und nahm sich der Sache an. Mithilfe seiner modernen Gerätschaften hat der Mechaniker den Fehler in der Motorsteuerung ausgelesen und konnte ihn auch sofort beheben. Damit war der Urlaub gerettet – dank ACE.

Quelle: ACE LENKRAD 11/2017

Großartige Leistung

Während meiner Urlaubsreise durch England Ende September bekam ich mit meinem Cadillac STS Seville Probleme, da der Kühler undicht geworden war. Da mir keine Werkstatt vor Ort helfen konnte, wandte ich mich an den ACE, der sofort den Partnerclub RAC verständigte und schickte.

Nach unzähligen Telefonaten des RAC-Fahrers in ganz England musste er feststellen, dass eine Reparatur dort nicht möglich war und ein Ersatzkühler nicht gefunden werden konnte. Mein Auto wurde also zu meinem Hotel zurück geschleppt. Der ACE organisierte einen Rücktransport von England nach Braunschweig. Von Heathrow nach Hannover konnten meine Frau und ich schon einen Tag später fliegen. Die Kosten für den Flug, die Taxis in England und in Deutschland sowie für den Rücktransport des Autos trug der ACE.

Darüber hinaus stand das außerordentlich hilfsbereite Team des Notrufs in ständigem Kontakt mit uns.

Eine großartige Leistung! Vielen Dank dem ACE!

Quelle: ACE LENKRAD 11/2016

Getriebeschaden in Portugal

Wir sind erst kurz beim ACE. Groß war unsere Sorge, als wir im Süden Portugals mit Getriebeschaden an unserem  Wohnmobil liegen  blieben. Ein Schlepper brachte unser großes Wohnmobil mit 4,6 Tonnen huckepack nach Faro. Wir wurden per Taxi in ein schönes Hotel gebracht. Nach drei Tagen konnten wir unsere Reise fortsetzen. Allerdings nur ein paar hundert Meter weit, dann hatten wir denselben Defekt. Wieder musste der ACE den Schlepper mit großer Anfahrtsstrecke organisieren. Für große Wohnmobile steht leider nicht überall ein geeignetes Schleppfahrzeug. Am fünften Tag hat die Werkstatt aufgegeben, unsere Nerven lagen blank und wir wollten nur noch nach Hause. Das sah man beim ACE auch so, wir flogen und das Wohnmobil wurde huckepack 1600 Kilometer in die Werkstatt verbracht. Wir sind heute mehr denn je überzeugt, dass unsere Entscheidung, dem ACE beizutreten, richtig war. Mit so einer Hilfe und Abwicklung haben wir nicht gerechnet. Wir können nur immer wieder danke sagen.

Quelle: ACE LENKRAD 07/2016

Dank für professionelle Hilfe

Unser Sohn benötigte kürzlich auf der BAB 4 (Höhe Rasthof Altenburger Land) Hilfe für unseren Ford Fiesta 1.0 (noch Garantie, plötzlicher Totalausfall). Er wandte sich an die Ford Assistance, welche nicht bereit war, ihm zu helfen, danach setzte er sich mit dem ACE-Notruf in Verbindung. 30 Minuten später war der ACE-Partner vor Ort und transportierte das Fahrzeug zum Ford Autohaus in Gera. Der Ford-Partner wiederum war nicht bereit, Hilfe in irgendeiner Art zu leisten, da sprang wiederum der ACE ein und stellte in kürzester Zeit einen Leihwagen zur Verfügung. Für die professionelle Hilfe möchte ich mich hiermit noch einmal recht herzlich bedanken.

Quelle: ACE LENKRAD 06/2016

Reifenpanne in Schweden

Wie gut, dass ich Mitglied im ACE bin! Zweimal Pech und einmal Unachtsamkeit haben meinen Wagen dieses Jahr dreimal zum Erliegen gebracht, nachdem ich über 20 Jahre lang die Pannenhilfe nur einmal in Anspruch nehmen musste. Im Sommer erwischte uns eine Reifenpanne mitten in Schwedisch-Värmland. Eigentlich habe ich schon mehrfach Reifen gewechselt, aber diesmal will die Felge einfach nicht von der Achse gehen. Wir sind mitten in der Pampa. Also kurz zum Handy gegriffen, ACE-Notruf gewählt, Lagebericht und Standort durchgegeben und nach einer Stunde kamen aus dem 50 Kilometer entfernten Sunne zwei junge Helfer, die schnell und kompetent den Reifen wechselten und uns noch bis in den nächsten Ort eskortierten. Perfekt! Vielen Dank an den ACE für die schnelle und kompetente Hilfe. Ich hoffe, es dauert etwas länger, bis ich Ihre Hilfe wieder nötig habe.

Quelle: ACE LENKRAD 03/2016

Vertankt noch mal

Ich habe auf dem Weg zu einer Feier im Heilbad Heiligenstadt noch schnell meinen Toyota Avensis Diesel betankt. Auf der nächtlichen Rückfahrt ruckelte und stotterte der Wagen, er verlor immer mehr an Leistung. Wir kamen noch gerade bis zu unseren Freunden, ein Neustart war nicht mehr möglich. Am Sonntagmorgen stellte ich anhand der Tankstellenquittung fest, dass ich Superbenzin statt Diesel getankt hatte. Also rief ich den ACE an und schilderte  meine Notlage. Kurze Zeit später erschien der Pannenhelfer Herr Hartung von Auto König aus Heilbad Heiligenstadt. Herr Hartung schleppte meinen Wagen ab.

Im Gespräch ließ ich durchblicken, dass ich gern am Sonntag noch nach Bremen fahren würde. Daraufhin ließ Herr Hartung sein Mittagessen kalt werden und ging gleich an die Arbeit. Er pumpte das Benzin ab und spülte den Dieselfilter. Zwischendurch hatten wir noch ein nettes Gespräch. Neuer Diesel aufgefüllt und schon lief mein Auto wieder. Ich möchte Herrn Hartung nochmals danken. Pannenhelfer wie er sind die beste Werbung für den ACE.

Quelle: ACE LENKRAD 01/2016

Pannenhelfer war alter Kumpel

Ich bin seit vielen Jahren Mitglied im ACE und hatte immer Glück, ohne Pannen an meine Ziele zu kommen. Vor Wochen hatte ich wirklich die erste Panne mit meinem Pkw. Da ich keine Ahnung hatte, was da nicht okay war, rief ich in meiner Not den ACE an. Der Pannendienst war natürlich recht schnell zur Stelle, da er in der Nähe meines Pannenortes war. Das nächste Stück Glück hatte ich in der Person des Pannenhelfers. Ein Truckerkollege aus den alten Zeiten, die Freude des Treffens war natürlich groß. Nebenbei haben wir die alten Zeiten wieder aufblühen lassen. Dank der schnellen Hilfe konnte ich mit dem Fahrzeug meine Reise fortsetzen. Danke, mein ACE!

Quelle: ACE LENKRAD 07/2015

Einsatz nach Feierabend

Ich holte meine Tochter von ihrem Studienort Bielefeld ab, als unser Fiat Idea plötzlich seltsame Geräusche von sich gab und das Display anzeigte, dass das Motorsteuergerät defekt sei – ein Freitag, der Dreizehnte, wie er im Buche steht. Der Wagen schaffte es noch bis zum Parkplatz, von wo aus ich den ACE anrief. Gleich wurde jemand losgeschickt.  Der junge Mann kümmerte  sich trotz einiger Probleme  mit dem Lesegerät – Fiat verwendet anscheinend keine Standardanschlüsse – gut zwei Stunden darum, den Fehler zu finden und zu beheben, wofür er selbst noch für mich die Ersatzteile besorgte. Als alles fertig und geregelt war, erfuhren  wir, dass der junge Mann kurz vor seinem Feierabend den neuen Auftrag erhalten hatte und nun unseretwegen fast mit drei Stunden Verspätung nach Hause konnte. Für diesen Einsatz (und die Rettung unserer Heimfahrt) sind meine Tochter und ich ihm sehr dankbar.

Quelle: ACE LENKRAD 06/2015

Erwartungen weit übertroffen

Ich war mit meiner Familie in Ungarn im Urlaub, als das Hinterachsen-Lenkgetriebe meines BMW plötzlich seinen Dienst versagte. Die Räder standen schräg, eine Weiterfahrt war nicht möglich. Das war aber auch die einzige Auskunft, die ich von BMW an der Hotline erreichen konnte. Wo ich so ein kompliziertes Teil am Balaton reparieren lassen kann, konnte mir auch nach vier Tagen keiner sagen. Ganz anders der ACE – der hat sich täglich zweimal telefonisch gemeldet und dafür gesorgt, dass mein Wagen in eine kompetente Werkstatt geschleppt wurde. Der ACE hat sogar für mich am Telefon übersetzt, weil in der BMW-Werkstatt keiner eine andere Sprache als Ungarisch konnte – das hat meine Erwartungen an einen Automobilclub bei weitem übertroffen. Danke ACE!!!

Quelle: ACE LENKRAD 01/2015

Panne positiv gestaltet

Wir sind mit unserem Passat in der Nähe von Vara/Schweden liegen geblieben. Nach einem Telefonat mit dem ACE-Notruf wurden wir nach circa zwei Stunden zur nächsten Werkstatt gebracht. Die Firma Tovers Bil hat sich fast sofort um unser Auto gekümmert, den Fehler gefunden sowie das Ersatzteil bestellt. Am Abend bekamen wir noch einen Rückruf vom ACE, es wurde nachgefragt, ob alles o.k. oder noch Hilfe nötig sei. Als wir am nächsten Morgen in die Werkstatt kamen, rollte unser Wagen nach der Probefahrt vor die Tür und wir konnten unsere Reise fortsetzen. Resümee: Ein Liegenbleiben ist nicht wirklich toll, aber ein super ACE und eine außerordentlich freundliche sowie kompetente VW-Werkstatt haben die Panne positiv gestaltet.

Quelle: ACE LENKRAD 11/2014

Vielen Dank an den ACE

Im Dezember hatten wir einen bösen Reifenplatzer genau am Autobahnkreuz vor Paris. An einer Stelle, die sehr ungünstig ist und wo wir uns sehr unwohl gefühlt haben. Aber: Wir haben ja den ACE!!! Da wir ihn dank unseres pannenarmen A2 noch nie gebraucht haben, waren wir sehr gespannt. Schnell bekamen wir Hilfe in Form eines Abschleppwagens, der uns zum Hotel fuhr und morgens mitsamt unserem Auto zum Reifenhändler. Wir möchten Danke sagen an Ihre freundliche Mitarbeiterin am Telefon und allgemein an den ACE. Es hat alles wunderbar geklappt und wir waren sehr dankbar für die Hilfe. Wohl bemerkt, dass wir das Hotel und den Abschlepper nicht zahlen mussten. So konnten wir unsere Reise in die Bretagne am nächsten Morgen fortsetzen.

Quelle: ACE LENKRAD 09/2014

Super-GAU blieb aus

Bei der Ankunft nach drei Wochen Urlaub erlebten wir im Parkhaus am Frankfurter Flughafen den Super-GAU. Es war in der Nacht von Samstag auf Sonntag, exakt um Mitternacht: das Auto war mit dem ganzen Gepäck gepackt – und tat keinen Mucks mehr. Aber unsere schlimmsten Erwartungen wurden widerlegt: Nicht nur, dass wir ohne lange Warteschleifen direkt einen freundlichen ACE-Mitarbeiter zur „Aufnahme“ an der Strippe hatten, 30 Minuten später meldete sich ein Pannenhelfer, um noch ein paar technische Details abzuklären, und war weitere 30 Minuten später vor Ort. Er brachte unser Fahrzeug wieder zum Laufen und wir waren dann doch noch zu einer erträglichen Uhrzeit (mit Auto und Gepäck) zu Hause. Danke und Glückwünsche zu freundlichen Mitarbeitern und leistungsfähigen Partnern!

Quelle: ACE LENKRAD 08/2014

Zweimal Pech im Urlaub

„Toskana, wir kommen“. Voller Vorfreude fuhren wir mit vollgepacktem Auto nach Süden. Im Pfändertunnel meldete sich die rote Warnlampe mit der Aufforderung, sofort eine Werkstatt anzufahren. Zum Glück fiel uns gleich der ACE ein. Ein kurzer Anruf mit Lagebericht und nach geringer Wartezeit war der österreichische Vertragspartner des ACE schon zur Stelle. Die Diagnose „Lichtmaschine kaputt“ war ernüchternd, aber der freundliche Pannenhelfer und die schnelle Organisation eines Hotels in der Nähe gaben uns wieder Zuversicht. Nach einem kurzen Zwischenstopp in Bregenz war am nächsten Tag der Volvo wieder instand gesetzt. Leider sollte noch ein Zwangsaufenthalt dazwischenkommen, bevor wir unseren Zielort erreichen durften: Reifenpanne kurz vor Piacenza. Wieder war der ACE mit helfender Hand zur Seite. Dank dem ACE und seinen Helfern konnten wir unseren Urlaub dann zwei Tage verspätet doch noch genießen. ACE, Ihr seid die Besten!

Quelle: ACE LENKRAD 07/2014

Wenn er nicht mehr anspringt...

Mitte Dezember in Osttirol, der Wagen sprang nach einer sehr kalten Nacht nicht an. Der ACE Euro-Notruf half sofort, doch wir brauchten einen Leihwagen. Der Pannenhelfer fuhr uns zur Mietwagen-Firma und der ACE erteilte innerhalb von zehn Minuten die Freigabe. Die Österreicher hatten nach eigener Aussage so eine prompte Reaktion noch von keinem deutschen Autoclub erlebt. Bei der Übergabe gab es trotzdem seitens der Mietwagenfirma Schwierigkeiten, denn sie würden angeblich nicht mit dem ACE zusammenarbeiten. Merkwürdig. Anruf beim ACE und wieder wurde uns prompt geholfen, und zwar über den österreichischen Partner Auto-Club. Fazit, nach drei Tagen hatten wir unser Auto wieder, die Leihwagenkosten wurden vom ACE übernommen, der Service war einfach spitze. Besser geht es nicht! Herzlichen Dank – den ACE werden wir wo es nur geht dringend weiterempfehlen.

Quelle: ACE LENKRAD 03/2014

Großes Lob an Notruf-Service

Auf der Heimreise aus Italien platzte circa 70 Kilometer vor der österreichischen Grenze ein Kühlerschlauch am Auto. Wir riefen beim ACE-Euro-Notruf an, uns wurde sofort weitergeholfen und der Pkw abgeschleppt. Da sich die Panne an einem Samstag ereignete und die Werkstatt geschlossen war, konnte erst am Montag geklärt werden, wie es weitergeht. Bis dahin waren wir in einem Hotel in der Nähe untergebracht. Am Montag wurde das Ersatzteil bestellt und am Dienstag in der Früh eingebaut, sodass wir am Nachmittag ohne Probleme nach Hause fahren konnten. Dies war nur möglich, da auch der ACE bei der Werkstatt kräftig Druck gemacht hat. Wir sind uns sicher, dass wir sonst noch ein paar Tage länger in Italien verbracht hätten. Auch der Service während des Aufenthalts durch den ACE war hervorragend. Sobald sich etwas Neues ergeben hatte, bekamen wir sofort einen Anruf mit der Neuigkeit. Wir fühlten uns während dieser Zeit sehr gut vom ACE betreut. Hierfür möchten wir uns recht herzlich bedanken.

Quelle: ACE LENKRAD 01/2014

Durch kompetente Hilfe Urlaub gerettet

Meine Ehefrau, ich und unser Jagdhund Bruno waren auf dem Weg zu einem Kurzurlaub in Österreich. Unser sieben Jahre alter treuer Alfa Romeo 156 hatte uns bisher nahezu nie im Stich gelassen, doch jetzt passierte es. Auf Höhe Traunstein ging der Motor mit einem rasselnden Geräusch aus. Rechts ran auf den Seitenstreifen gerollt, Warnwesten an, Warndreieck aufgestellt und den ACE Notruf informiert. Man mag es kaum glauben, aber bereits nach einer knappen Viertelstunde war der Abschlepper schon da, nahm uns huckepack und brachte uns zu einer Alfa-Werkstatt in Traunstein. Natürlich war sonntagnachmittags niemand mehr da, der uns hätte kurzfristig helfen können. Also wieder mit den kompetenten und sehr freundlichen Damen des ACE telefoniert, von wo man uns innerhalb kürzester Zeit einen Leihwagen organisierte. So konnten wir, etwa zweieinhalb Stunden nach der Autopanne, unsere Reise fortsetzen und trafen nur leicht verspätet in unserer Ferienwohnung ein. Nachdem wir am Montag mit der Alfa-Werkstatt Kontakt aufgenommen hatten, erfuhren wir, dass der Schaden doch eine etwas umfangreichere Reparatur erfordere. Nach kurzer Verständigung mit dem ACE Service fanden wir eine Lösung: Unser Alfa wurde mit dem nächsten Sammeltransport an unsere Heimatwerkstatt verbracht, um dort repariert zu werden. Wir verbrachten also doch noch einige schöne Tage im Salzburger Land. Mittlerweile fährt der Alfa wieder. Unser Dank gilt vor allem den Service-Mitarbeitern des ACE, die mit ihrem Handeln und jederzeit klaren Zusagen dies alles erst ermöglichten. In unserem Fall hat sich wieder einmal bestätigt, dass der ACE nicht nur eine gute Wahl unter den Autoclubs ist, sondern nach unseren Erfahrungen sich durch Schnelligkeit, Kompetenz und tatsächliche Hilfe in jeder Situation auszeichnet. Vielen Dank und macht weiter so.

Quelle: ACE LENKRAD 10/2013

Wenn selbst beten nicht mehr hilft, hilft der ACE

An einem Sonntagnachmittag machten wir Rast auf dem Parkplatz Jura an der A3. Wir hatten uns gestärkt, aber der Motor unseres alten A4 schwächelte. Oh weh, oh weh, ruf schnell den ACE! Mit Hilfe der goldenen Clubkarte baten wir den Notruf um Hilfe. Mit beruhigenden Worten wurde uns gesagt, dass alsbald ein Reparaturwagen kommen würde. Nach kurzer Zeit erschien ein Servicewagen des örtlichen Vertragspartners vom Autohaus Fischer aus Neumarkt. Als wir diesen Wagen sahen, fühlten wir uns wie die „Drei Weisen“ aus dem Morgenlande, als sie seinerzeit den wegweisenden Stern nach Betlehem erblickten. Trotz aller fachmännischer Versuche sprang die Kiste nicht an, selbst beten half nicht. Die Auslesung zeigte einen Schaden am Kurbelwellendrehzahlgeber. Jetzt half nur noch Abschleppen und eine Übernachtung. Der ACE sagte prompt die Kostenübernahme zu, unser Auto und auch wir wurden abgeschleppt und ins Hotel, beziehungsweise Autohaus gebracht. Die Unterstützung des ACE ließ uns beruhigt schlafen. Am Montag wurde uns erklärt, dass Ersatzteile bestellt werden müssten. Inzwischen hatte unser ACE schon einen Ersatzwagen für die Heimfahrt genehmigt und bereitstellen lassen. Ende gut – alles gut!

Quelle: ACE LENKRAD 09/2013

Pannenhilfe des ACE

Wenn Sie mit Ihrem Fahrzeug liegen bleiben hilft Ihnen der ACE Pannendienst schnell vor Ort.

Zur Pannenhilfe

Panne mit dem Motorrad

ACE-Mitglieder denen wir bei einer Panne mit dem Motorrad geholfen haben schildern hier ihre Erlebnisse.

So hilft der ACE bei einer Motorradpanne

Panne mit dem Wohnmobil

Beim Camping mit dem Wohnmobil oder Camper liegen geblieben – so hat der ACE geholfen.

Zu den Pannen beim Camping

Hilfe vom ACE

Im Urlaub gestrandet und zu krank um heim zu fahren? Knöllchen aus Italien? Marderschaden?

So hilft der ACE