So hilft der ACE

Wir vom ACE bekommen immer wieder Post oder E-Mails von unseren Mitgliedern, die sich bei uns bedanken, weil wir ihnen geholften haben. Hier haben wir ein paar Beispiele für Sie zusammengestellt:

Hilfe vom ACE

Schnelle und kompetenteHilfe für ACE-Mitglieder über den Notruf.

Zur Pannenhilfe des ACE

Der ACE ist ein toller Club

Ich erhielt ein Schreiben vom Landesinnenministerium als förmliche Zustellung: Die italienische Polizei warf mir vor, ich sei vor 19 Monaten in Ligurien neun km/h zu schnell gefahren. Wenn ich binnen fünf Tagen bezahle, kostet es 87,40 Euro, binnen 60 Tagen 112, danach 198 Euro. Puhh!!! Was nun? Ich bin ein einfaches ACE-Mitglied und habe keine Rechtsschutzversicherung. Trotzdem habe ich bei meinem Club angerufen und um eine Rechtsauskunft gebeten. Ich erhielt die Telefonnummer eines Vertrauensanwaltes. Dort bat mich ein freundlicher Herr, ihm das Schreiben zu mailen. Am gleichen Tag bekam ich eine kompetente Rechtsauskunft, die mich über die Rechtslage und meine Möglichkeiten informierte. Alle waren verständnisvoll und hilfsbereit. Der ACE ist ein toller Club, der sich nicht nur um Pannen kümmert.

Quelle: ACE LENKRAD 10/2017

Hilfreicher Newsletter

Fast wie auf Bestellung kam dieser Tage der ACE-Newsletter „Vandalismus unter der Motorhaube“. Auf der Rückfahrt von einer Urlaubsreise an der Nordsee kam kurz vor dem Ziel auf der Autobahn die Meldung „Motorstörung“. Runter von der A66, ACE angerufen, Diagnose Marderschaden, abschleppen in die Werkstatt. Dort Auswechslung der angefressenen Teile und Einbau einer Warnanlage. Rechnung an die Versicherung. Ergebnis: Erstattung in Höhe von rund zehn ACE-Jahresbeiträgen! Ohne den Newsletter hätte ich die Rechnung nie eingereicht – weil ich es nicht wusste! Fazit: Der Newsletter war kostenlos, aber die Information war nicht umsonst. Sie hat sich für mich gelohnt!

Quelle: ACE LENKRAD 08/2015

Hilfe bei Krankheit

Perfekte Hilfe in der Notlage

Ich war kurz vor dem Ende des Urlaubs auf einer Fahrradtour in der Provence entlang der Lavendelfelder und wurde von einem Schwarm Bienen überfallen, die mir über 200 Stiche zufügten. Nach Notarzt-Einsatz und Krankenhausaufenthalt war ich mit Kortison und Antihistaminika so vollgepumpt, dass ich nicht mehr in der Lage war, in absehbarer Zeit selbst nach Hause zu fahren. Ein Anruf beim ACE und die Rückholung wurde perfekt organisiert: Jörg Petzold hat mit seiner ruhigen, professionellen Art schnell unser Vertrauen gewonnen und fuhr uns vorbildlich gelassen und sicher die annähernd 1000 Kilometer zurück. Selbst als wir auf der Autobahn auch noch eine Panne hatten, blieb er völlig ruhig und munterte uns auf. Das hat die Stimmung enorm entspannt. Ein riesiges Dankeschön an Jörg Petzold und das Team vom ACE! Mit Euch hat der Urlaub doch noch ein glückliches Ende gefunden.

Quelle: ACE LENKRAD 09/2017

Unfall beim Spaziergang

Den ACE zu loben fiel mir noch nie schwer – aber die Hilfe anlässlich meines „Wegeunfalls“ im Urlaub übersteigt alles! In Tschechien beim Spaziergang umgeknickt, Wadenbeinbruch, vom dortigen Medicenter versorgt  mit der Auflage, liegend  transportiert werden zu müssen. Mein Notruf an meinen ACE – und Ihre Räder fingen an zu laufen. Ärztlicher Bericht von der Notwendigkeit und innerhalb von eineinhalb Tagen war alles aus der Ferne geregelt! Abholung mit Krankentransport aus dem entfernten Urlaubsort, zusätzlich  ein Fahrer für unser Auto – und nach neun Stunden in Hamburg im Krankenhaus (dieses war auch informiert) eingetroffen. Unterwegs  liebevolles Kümmern und unser Auto auch gut nach Hause gebracht. Danke, danke, danke!

Quelle: ACE LENKRAD 04/2015

Rücktransport in die Heimat

In diesem Jahr startete ich, ausgerüstet mit tollem Info-Material und Wegbeschreibung von meinem ACE, mit Ehefrau, Tochter und Schwiegersohn in den Urlaub. Wir besuchten die Altstadt von Concarnau, auf der Festungsmauer kam ich plötzlich zu Fall und verlor aufgrund der schweren Verletzung das Bewusstsein. Sehr verständnisvoll wurden meine schockierten Familienmitglieder vom ACE-Team über die anstehenden Maßnahmen informiert. Die medizinische Versorgung auf dem Rücktransport mittels Flieger, einschließlich der professionellen und sehr freundlichen Piloten, trugen dazu bei, dass ich diese missliche Situation gut bewältigen konnte. Mein ganz persönlicher und herzlicher Dank, auch von meinen Familienangehörigen, an Sie, an Euch als ACE-Team!

Quelle: ACE LENKRAD 10/2014

Beinbruch beim Skifahren

Mitte Dezember waren wir mit unserem Wohnwagen zum Skifahren im Riesengebirge. Leider verunglückte ich gleich am ersten Tag auf der Skipiste: Beinbruch. Nach der medizinischen Behandlung wurde mein Bein eingegipst und ich konnte nicht mehr selbst Auto fahren. Da meine Frau sich nicht zutraut, den Wohnwagen zu ziehen, standen wir vor der Frage: „Wie nach Hause kommen?“ Ein Anruf beim ACE-Euro-Notruf (am Sonntag) reichte aus, nach etwa einer Stunde rief ein freundlicher Herr an, der sich als der Fahrer vorstellte, der uns am nächsten Tag nach Hause fahren würde. Pünktlich am Montagnachmittag kam Herr Lucke vom ACE mit Zug und Taxi auf unserem Campingplatz an, bereitete das Gespann für die Fahrt vor und chauffierte uns nach Hause. Wir möchten uns für diese schnelle und unbürokratische Hilfe vom ACE und seinem Fahrer Herrn Lucke recht herzlich bedanken.

Quelle: ACE LENKRAD 02/2014

Pannenhilfe des ACE

Wenn Sie mit Ihrem Fahrzeug liegen bleiben hilft Ihnen der ACE Pannendienst schnell vor Ort.

Zur Pannenhilfe

Panne mit dem Auto

Das Auto streikt – so hat der ACE geholfen. Pannenhelfer helfen vor Ort oder schleppen das Auto in die Werkstatt.

Zur Hilfe bei einer Autopanne

Panne mit dem Motorrad

ACE-Mitglieder denen wir bei einer Panne mit dem Motorrad geholfen haben schildern hier ihre Erlebnisse.

So hilft der ACE bei einer Motorradpanne

Panne mit dem Wohnmobil

Beim Camping mit dem Wohnmobil oder Camper liegen geblieben – so hat der ACE geholfen.

Zu den Pannen beim Camping