Camper parken an einem See
© Stefan Körber / Fotolia

ACE-Reiseinformationen

Reisen Sie unbesorgt: Der ACE stellt Ihnen alle nötigen und praktischen Informationen zu Ihrem Reiseziel zur Verfügung. Aktuell, detailliert und zuverlässig.

Europaweite Pannenhilfe

Ein Panne kann jedem passieren, auch im Urlaub. ACE-Mitglieder können über den Notruf-Service die Pannen- und Unfallhilfe vor Ort anfordern.

Pannenhilfe in Europa

ACE-Vignetten-Shop

Kaufen Sie für Ihren nächsten Urlaub eine Vignette, digitale Streckenmaut oder Viacard beim ACE

Zum Vignetten-Shop

Länderinformationen

Währungen, Zeitverschiebung, Feiertage, Einreisebestimmungen und mehr.

Allgemeine Informationen

Kontinent
Europa
Fläche
13.812 km²
Hauptstadt
Podgorica
Zeitverschiebung
Mitteleuropäische Zeit (MEZ)
Netzspannung
220Volt/50 Hz Wechselstrom, Adapter wird empfohlen
Einwohneranzahl
631.000
Banken Öffnungszeit
Mo-Fr 8.30-19.00 Uhr, Sa 8.00-16.00 Uhr.
Klima

Übergang zwischen mediterranem Klima im Küstenbereich und entlang des Flusses Zeta südosteuropäisches Kontinentalklima. Temperaturen von 28 °C im Sommer bis -7 °C im Winter.

Einreise

Sie benötigen für die Dauer des Aufenthalts bis zu maximal 90 Tagen einen gültigen Reisepass (auch Vorläufigen Reisepass). Für Kinder wird auch der maschinenlesbare Kinderreisepass (auch bei Kindern unter 5 Jahren mit Lichtbild) anerkannt. Bei Einreise mit Personalausweis ist die Aufenthaltsdauer auf maximal 30 Tagen begrenzt. Reisenden wird nach Vorlage des Personalausweises an der Grenze eine kostenlose Touristenkarte ausgestellt.

Fahrzeuge

Der Nationale Führerschein ist ausreichend, der internationale Führerschein wird empfohlen. Das Nationalitätskennzeichen 'D' muss an der Rückseite des Fahrzeugs angebracht sein. Die Grüne Versicherungskarte mit entsprechendem Eintrag ist vorgeschrieben, es muss jedoch auf der Karte das Kürzel „SRB“ eingetragen sein, da das alte Kürzel „SCG“ nicht akzeptiert wird. Ist diese nicht vorhanden, kann an den Grenzübergängen eine Haftpflichtversicherung für 15 Tage für Pkw gegen Zahlung von 15 € (für Anhänger oder Wohnwagen sind Zuschläge zu bezahlen) abgeschlossen werden. Da diese meist aber nicht ausreichend Versicherungsschutz bietet, sollte man unbedingt vor der Reise bei der jeweiligen Autoversicherung eine entsprechende Kurzkasko- und Insassenversicherung abschließen.

Geschwindigkeitsbegrenzung Auto

Innerorts50

Ausserorts80

Schnellstraße100

Autobahn100

Geschwindigkeitsbegrenzung Motorrad

Innerorts50

Ausserorts80

Schnellstraße100

Autobahn100

Geschwindigkeitsbegrenzung Caravan

Innerorts50

Ausserorts80

Schnellstraße80

Autobahn80

Geschwindigkeitsbegrenzung bis 3,5T (Wohnmobil)

Innerorts50

Ausserorts80

Schnellstraße100

Autobahn100

Geschwindigkeitsbegrenzung ab 3,5T (Wohnmobil)

Innerorts50

Ausserorts80

Schnellstraße80

Autobahn80

Promille
0,3
Bussgeld

Alkohol am Steuer: ab 60 Euro
Rotlichtverstoß: ab 20 Euro
Überholverstoß: ab 20 Euro
Parkverstoß: ab 20 Euro
Telefonieren am Steuer: 20 Euro
Warenweste nicht angelegt: ab 50 Euro
Fahren ohne Licht: ca. 20 Euro
20 km/h zu schnell: ab 20 Euro
Über 50 km/h zu schnell: TS (Tagessätze)
Geschwindigkeitsübertretung, Überholen in Tunnels, Fußgängergefährdung am Zebrastreifen und der Verstoß gegen die Promillegrenze können mit Führerscheinentzug bestraft werden.

Verkehr
  • Schienenfahrzeuge und Linienbusse haben beim Einfädeln stets Vorrang.
  • Gekennzeichnete Schul- oder Kinderbusse dürfen während des Ein- oder Ausstieges nicht überholt werden.
  • Während des gesamten Überholvorgangs muss geblinkt werden.
  • Überholen in Tunnels ist verboten.
  • Fahrzeuge müssen auch tagsüber mit Abblendlicht fahren. (Tagfahrlicht zulässig)
  • In jedem Fahrzeug muss eine fluoreszierende Warnweste - griffbereit über der Rückenlehne des Fahrersitzes gehängt - mitgeführt werden.
  • Schlechter Straßenzustand, fehlende Straßenschilder und häufig undisziplinierte Fahrweise führen oft zu Unfällen.
  • Landesunkundigen wird von Nachtfahrten außerhalb von Städten abgeraten.
  • Winterausrüstung: Winterreifenpflicht vom 15. November bis 1. April . Schneeketten sind erlaubt. Spike-Reifen sind verboten.
Camping

CCI-Card (Camping Card International) Für ACE Mitglieder 9 € je Jahr für Dauerbezieher, 13 € für Jahresbezieher. Bestellung über ACE Info-Service.

Camping Allgemein

Campingreisen können auf eigene Faust unternommen werden.
Freies Campen an der Straße oder auf Rastplätzen ist verboten.

Zoll Einfuhr

Es gelten folgende Richtmengen: 200 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 250 g Tabak, 1 Liter Wein oder 1 Liter Spirituosen über 22 Prozent, 0,25 l Eau de Toilette oder Parfüm. Einfuhrverbot: Drogen, Betäubungsmittel sowie Gegenstände, die für Krieg, Gewalt, Faschismus, Nazismus oder Rassendiskriminierung werben. Wertgegenstände sollten bei der Einreise deklariert werden.

Zoll Ausfuhr

Archäologische Gegenstande, Antiquitäten und Ikonen nur mit Genehmigung.

Geld / Devisen

Geld/Währung: In Montenegro ist der Euro (€) alleiniges offizielles Zahlungsmittel (Ein- und Zwei-Cent-Stücke sind nicht im Gebrauch). Kreditkarten: Kreditkarten werden vorwiegend nur in größeren Städten und touristischen Gebieten akzeptiert. Bei Reisen in die Provinz sollte man sich deshalb ausreichend mit Bargeld versorgen. Einzelheiten vom Aussteller der betreffenden Kreditkarte. Devisenbestimmungen: Bei der Einfuhr von Beträgen ab einem Gegenwert von 10.000 € inklusive den Beträgen der Reiseschecks muss an der Grenze ein Deklarationsdokument ausgefüllt werden. Dieses Dokument muss bei der Ausreise wieder vorgelegt werden! Verstöße dagegen werden als Devisenbeschlagnahmung geahndet.

Telefonieren nach D
0049 + Ortsvorwahl (ohne Null) + Teilnehmernummer.
Telefonieren von D
00382 + Ortsvorwahl (ohne Null) + Teilnehmernummer.
Medizinische Hinweise

Deutsche Reisende sollten sich vor der Reise eine Europäische Krankenversicherungskarte bei der gesetzlichen Krankenkasse besorgen. Im Allgemeinen muss man einen Teil der Arzneimittelkosten selbst tragen. Der ACE empfiehlt den Abschluss der ACE Auslandsreise-Krankenversicherung. Bestellung über ACE-Info-Service.

Unfall

Unfälle
Die Polizei sollte bei Unfällen immer gerufen werden!
Sie sollten sich in jedem Fall selbst alle Angaben des Unfallgegners notieren bzw. einen Europäischen Unfallbericht ausfüllen. Bei einem Unfall oder Totalschaden informieren Sie bitte den ACE-Euro-Notruf. Für eine eventuelle Fahrzeugrückholung ist ein Original-Unfallprotokoll beim Fahrzeug zu hinterlegen!

Polizeiadresse

122 / 112

Adresse Rettungsdienst

124 / 112

Adresse der Feuerwehr

123 / 112

Botschaft

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
Herzegovacka 10
81000 Podgorica
Tel.: 00382 20 44 10 18
Fax: 00382 20 44 10 85
E-Mail: info@podgorica.diplo.de
Internet: www.podgorica.diplo.de
Botschaft von Montenegro
Charlottenstr. 35-36
10117 Berlin
Tel.: 030 51 65 10 70
Fax: 030 51 65 10 712
E-Mail: germany@mfa.gov.me.
Internet: www.botschaft-montenegro.de

Fremdenvekehrsamt

National Tourism Organisation of Montenegro
Marka Miljanova 17
81000 Podgorica
Montenegro
Tel.: 00382 77 10 00 01
Fax: 00382 77 10 00 09
E-Mail: information@montenegro.travel
Internet: www.montenegro.travel

Sonstiges

Der ACE informiert Sie tagesaktuell und korrekt. Unabhängig davon gilt: Alle Angaben ohne Gewähr.
ACE Auto Club Europa e.V.
Touristik
Schmidener Straße 227
70374 Stuttgart
Sie erreichen uns:
ACE-Info-Service :0711 5 30 33 66 77
Fax: 0711 5 30 33 66 78
E-Mail: info@ace.de
Internet: www.ace.de

© ACE Auto Club Europa e.V. 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung des ACE Auto Club Europa e.V.

Amtssprache
Serbisch/Montenegrinisch
Amtliches Kennzeichen
MNE
Allgemeine Info

Aktuelle Informationen über die politische Situation in Ihrem Urlaubsland erhalten Sie beim Auswärtigen Amt in Berlin.
Tel.: 030 18-170
Fax: 030 18-17 34 02
Internet: www.auswaertiges-amt.de In Montenegro gibt es derzeit keine aus politischen Gründen bedingten Sicherheitsprobleme. Gelegentliche Spannungen in einigen Nachbarregionen (z.B. Kosovo) wirken sich nicht auf Montenegro aus. Aufgrund der intensiven Regenfälle Ende letzten Jahres waren viele Flüsse und der Skutari-See über ihre Ufer getreten. Straßen und Brücken wurden überspült, teilweise schwer beschädigt oder zerstört. Einige Dörfer im Norden des Landes sind schwer erreichbar. Besonders betroffene Gebiete um Golubovic, Andrijevica, Berane, Plav, Rozaje, Niksic, Danilovgrad und das Grenzgebiet Albanien.

Superbenzin ROZ 95
1,38
Premium Benzin
1,33
Diesel
1,26

ACE-Mitglieder sparen

Sie buchen beim ACE-Reisebüro und erhalten nach Reiserückkehr 3 % Clubbonus überwiesen. Noch kein Mitglied?