Mautgebühren in Österreich

Mautvignette in Österreich

Autobahnen und Schnellstraßen sind für Motorräder, Pkw, Wohnmobile, Busse und Lkw bis 3,5 t höchstzulässigem Gesamtgewicht (hzGG) vignettenpflichtig. Die Vignette muss bereits bei Auffahrt auf eine Autobahn oder Schnellstraße ordnungsgemäß angebracht bzw. rechtzeitig online gekauft sein.
Erhältlich ist die Vignette auch weiterhin als Klebevignette, alternativ wird aber seit 2018 die digitale Vignette angeboten. Diese ist an das Kennzeichen gebunden und bietet vor allem Besitzerinnen und Besitzern von Wechselkennzeichen einen großen Vorteil.
Die Klebevignette und auch die digitale Vignette sind beim ACE erhältlich. Die digitale Vignette ist sofort nach dem Kauf gültig. Infos beim ACE unter 0711 530 33 66 77.

Kilometerabhängige Maut

Für Kfz über 3,5 t hzGG gilt das kilometerabhängige Mautsystem.
Die Tarife werden nach der Achszahl und den Schadstoffemissionen bemessen, wobei bei Bussen und schweren Wohnmobilen die Achszahl der Anhänger nicht mitgezählt wird. Die
Bezahlung der Mautgebühr erfolgt über die Go-Box.

Vignette Kaufen

Welche Vignetten gibt es?

Für Österreich können Sie über unseren Shop (shop.ace.de) folgende Vignetten erwerben.

Bitte beachten hierbei, dass die KAT B für  PKW und KFZ bis einschl. 3,5 t hzGG und Wohnmobile (von diesen gezogene Anhänger sind nicht vignettenpflichtig) gilt.

 Jahres-Vignette
1.12. des Vorjahres bis 31.1. des Folgejahres
2-Monats-Vignette
2 Monate ab dem Tag der Ausstellung
10-Tages-Vignette
ab Ausstellungstag (0 Uhr) bis 24 Uhr des 9. Folgetages
Kat. A
Einspurige Kfz
36,20 Euro13,70 Euro5,40 Euro
Kat. B
Pkw und Kfz
91,10 Euro27,40 Euro9,40 Euro
Ein Maut-Schild vor blauem Himmel
© Coloures-Pic / Fotolia

Vignette für Österreich kaufen

Auf shop.ace.de können Sie alle Vignetten erwerben

Vignetten jetzt kaufen

Mautstrecken

Wieso muss ich zusätzlich zur Vignette noch Maut bezahlen?

Die Maut (Straßengebühr) in Austria wird für bestimmte baulich kostenintensive Streckenabschnitte, wie zum Beispiel bei der Phyrn-Autobahn, fällig. Ferner gibt es noch weitere Bundesstraßen, die davon betroffen sind.

Im Einzelnen sind dies:

  • Felbertauernstraße
  • Großglockner-Hochalpenstraße
  • Gerlos-Alpenstraße
  • Autoschleuse Tauerntunnel (ÖBB-Bahnverladung)
  • Timmelsjoch-Hochalpenstraße
  • Silvretta-Hochalpenstraße
  • Nockalmstraße

Videomaut

Auf den Altmautstrecken (A 9, Pyhrn-Autobahn, im Bereich Spital/Pyhrn – Ardning und Knoten St. Michael – Übelbach, A 10, Tauern-Autobahn, im Bereich Tauernscheitelstrecke, und der A 13, Brenner-Autobahn) können Fahrzeuglenker mit Fahrzeugen bis 3,5 t hzGG die Benutzungsgebühr, ohne vor den Mautstellen anhalten zu müssen, per Videomaut bezahlen.

Sondermautstrecken

Arlberg-Schnellstraße
(S 16) Länge 13,9 km, Klösterle (V) – St. Jakob (T)
Einzelfahrt Kat. 110,50 Euro
Jahreskarte Kat. 1108,00 Euro
Jahreskarte für Pendler*43,00 Euro
Jahreskarte mit Vignettenermäßigung68,00 Euro
Jahreskarte für Lenkerinnen und Lenker mit Behinderung7,00 Euro
Karawanken-Autobahn
(A 11) Länge 7,8 km, Kärnten – Slowenien)
Einzelfahrt Kat. 17,50 Euro
14-Fahrten-Monatskarte33,60 Euro
Brenner-Autobahn
(S 16) Länge 38 km, Innsbruck-Ost – Brenner-Passhöhe (T)
Einzelfahrt Kat. 110,00 Euro
Jahreskarte Kat. 1108,00 Euro
Jahreskarte für Pendler*43,00 Euro
Jahreskarte für Lenker von Kfz für Menschen mit Behinderung43,00 Euro
Jahreskarte für Lenker von Kfz für Menschen mit Behinderung mit Vignettenermäßigungkostenlos
Monatskarte43,00 Euro

Alle Mautgebühren als Download

Wir haben für Sie alle Stecken mit Mautgebühren in einer PDF zusammengestellt. Zum Download loggen Sie sich bitte ein.