Fahrbericht:

Hyundai i20 – Neues Gesicht und mehr Technik

03.05.2018

Hyundai liftete den i20 und treibt ihm eine seiner wenigen Schwächen aus. Denn die neue Generation bietet nun haufenweise moderne Assistenzsysteme.

Optisch aufpoliert und mit erweitertem Technik-Programm geht der Hyundai i20 im Juni in die zweite Lebenshälfte. Erkennbar ist das Lifting des Kleinwagens unter anderem an einem geänderten Kühlergrill, neuem Heck-Design und bunten Farbakzenten im Innenraum. Für Sicherheit an Bord sorgt ein neues Assistenten-Paket, das unter anderem Notbremshelfer, Spurverlassens-Warner und Dauerfernlicht umfasst. Das Motorenprogramm des Fünftürers und des dreitürigen i30 Coupé reicht unverändert vom 55 kW/75 PS starken 1,2-Liter-Benziner bis zum 1,0-Liter-Turbobenziner mit 88 kW/120 PS. Preise sind noch nicht bekannt, der unrabattierte Listenpreis des Fünftürers startete zuletzt bei rund 12.200 Euro. Aktuell ist das Auslaufmodell des i20 ab 10.000 Euro zu haben.