Mobilitätstage der Städte Lahr und Offenburg

Viele Städte sind auf der Suche nach zukunftsfähigen Lösungen um das hohe Verkehrsaufkommen in den Innenstädten und der näheren Umgebung zu entlasten. Doch wie soll und kann die Mobilität der Zukunft aussehen?

In Lahr fand eine "Mobilparty" statt. Unter dem Motto "Mobil in die Zukunft" informierten Vertreter der Automobilindustrie, Wirtschaft und Politik über die Entwicklungen in der E-Mobilität. Der ACE-Kreis nahm erstmals an dieser Veranstaltung mit einem Infostand teil. Kreisvorstandsmitglied Stefan Gehring konnte die Veranstalter nach anfänglicher Skepsis davon überzeugen, dass auch eine Autoclub für diese Themen offen ist und alternative Lösungen zum Auto und Verbrennungsmotor sucht.

So stellte dann der ACE-Vorsitzende Stefan Heimlich im Rahmen der Fachvorträge die Perspektiven der E-Mobilität und die Rolle eines modernen Mobilitätsdienstleisters aus der Sicht des ACE vor.
Vertreter verschiedener Städte aus der Ortenau informierten sich über den Aktionstag in Lahr vor Ort. Durch eine Vertreterin der Stadt Offenburg wurden wir dann direkt vor Ort eingeladen auch beim "Mobilitätstag" in Offenburg mitzuwirken. Die Stadt Offenburg stellte Angebote vor, die es ermöglichen, ohne (eigenes) Auto mobil in Offenburg zu sein. Mit unseren Ratgebern zum E-Bike waren wir somit auch themenbezogen dabei. "Auch wenn die Themen der beiden Veranstaltungen eine neue Mobilität anstreben, ist das Interesse am ACE und seinen Leistungen da", resümiert Stefan Gehring, was die jeweils drei Neuaufnahmen an beiden Veranstaltungen zeigten. 

reinhard.mohr(at)ace.de


Fotos: ACE

Der Fachbereichsleiter Tiefbau/Verkehr der Stadt Offenburg, Andreas Demny, informieret sich bei Gustav Rescheleit und Stefan Gehring über das Leistungsangebot des ACE (v.l.).
Auf der Bühne standen Reinhard Mohr, ACE-Regionalbeauftragter Club Baden-Württemberg und Angela Perlet, Leiterin des Seniorenbüros in Offenburg den Fragen des Radioreporters Daniel Bierich Rede und Antwort (v.r.).
Bernd Koch, ACE-Moderator und Betreuer des Simulators „sicher geschnallt“ im Gespräch mit dem Vorsitzenden Stefan Heimlich und Stefan Gehring, ACE-KV Südlicher Oberrhein (v.l.) am Aktionstag in Lahr