Faszination E-Auto

In diesem Blog schreibe ich über meine persönliche Leidenschaft: E-Autos. Es ist faszinierend, welchen Fortschritt die Technik gemacht hat und wie viel Freude es bereitet, ein Elektroauto zu fahren. In den letzten zwei Jahren hat sich in Sachen Elektromobilität in Deutschland mehr getan als in den vorherigen zehn. Ladesäulen schießen überall aus dem Boden und gefühlt alle zwei Wochen kommt ein neues Elektroauto auf den Markt. In diesem Trubel möchte ich mit Autotests meinen kleinen Teil dazu beitragen, Entscheidungen einfacher zu machen. Deswegen bin ich dem ACE sehr dankbar für diese Plattform, die es mir ermöglicht, meine Tests gründlich und unabhängig durchzuführen.

Elektro-Robin - Wer steckt hinter diesem Blog?

Ich heiße Robin Engelhardt und bin 1999 geboren. Für Autos habe ich mich eigentlich nie wirklich interessiert. Das änderte sich, als ich 2014 durch Zufall in einem neuen Elektroauto saß. Ich war so begeistert, dass ich meinem Vater, damals noch Außendienstler, vorrechnete, dass er im Vergleich zum bisherigen Verbrenner mit einem E-Auto sehr viel Geld sparen könnte. Der Schwabe war überzeugt, der erste Tesla kam. 2016 machte ich dann meinen Führerschein auf einem Elektroauto. Nach meinem Abitur zog ich nach München, dort studiere ich an der Technischen Universität Maschinenwesen.

Gut zu wissen

Unsere erfahrenen Redakteure haben die verschiedensten Auto-Modelle für Sie getestet. Der ACE hat einen Pool von über 200 Fahrberichten auf den Sie online zugreifen können.

Zu den Fahrberichten

Übersicht Fahrberichte E-Autos:

Porsche Taycan: Der „kleinste“ Taycan ist der vernünftigste

Mit dem einfach nur „Taycan“ genannten, heckgetriebenen Basismodell stellte Porsche die vierte Modellvariante aus der Reihe vor. Auf einem Roadtrip habe ich ihn gründlich unter die Lupe genommen und getestet, ob es Abstriche gibt und wo er super punktet.


Zum Fahrbericht Porsche Taycan


Mercedes-Benz EQA: Ein Poser, aber kein Prolo

Unverkennbar ist er innen wie außen ein echter Mercedes – mit vielen Vorteilen, aber leider auch einigen Nachteilen. Positiv überrascht hat mich allerdings die sehr gute Schnellladung, vor allem in der Stadt ein echter Vorteil.


Zum Fahrbericht Mercedes-Benz EQA


Volvo XC40 Recharge: Elektro-Fahrspaß

Beim Einsteigen fühle ich mich sofort wohl. Die unkomplizierte Bedienung zieht sich durch den ganzen Wagen. Doch das positive Bild wird von einigen Zipperlein getrübt. Mein Fahrbericht gibt Aufschluss.


Zum Fahrbericht Volvo XC40 Recharge


Honda-e: Der coolste unter den Stadtflitzern

Raumschiff-Look im Cockpit mit sechs Bildschirmen, 154 PS und ein Hauch von 70er Jahre. Das ist der neue Honda-e.  Stadtflitzer gibt es mittlerweile viele. Braucht es da einen weiteren?  Mein Test ergibt ein eindeutiges Ergebnis.


Zum Fahrbericht Honda-e