Fahrbericht Opel Crossland X – Aus VAN wird SUV - Ihr Automobilclub - ACE Auto Club Europa e.V.
Fahrbericht:

Vans sind out, SUV sind in. Was also sollte Opel anderes tun mit dem Nachfolger seines erfolgreichen Meriva als ein wenig Offroad-Optik hier, eine höhere Sitzposition dort und dazu einen neuen Namen. So steht nun der ehemalige Microvan als Crossland X beim Händler.

Ein Allradantrieb ist nicht vorgesehen

Wobei das X hier nicht das bedeutet, wofür es andere Hersteller benutzen: einen Allradantrieb. Davon abgesehen zeigt der Wagen aber durchaus SUV-Qualitäten. Man sitzt etwas höher, kommt leichter rein und raus und genießt eine gute Übersicht. Auf 4,21 Metern reicht die Bestuhlung dennoch für fünf Passagiere plus 410 Liter Kofferraum. Außerdem lassen sich die Sitze der zweiten Reihe asymmetrisch 15 Zentimeter verschieben. Maximal 1255 Liter Gepäck passen in den Kofferraum.

Zeitgemäß ist das Infotainment mit Farb-Touchscreen inklusive Smartphone-Anbindung, WLAN-Hotspot und OnStar-Service. Dazu kommt ein Arsenal an Assistenzsystemen, vom Abstands-Tempomat über Spur-, Müdigkeits- und Frontkollisionswarner mit Gefahrenbremsung bis zur Rückfahrkamera mit 180-Grad-Sichtwinkel. Sogar LED-Scheinwerfer, Head-up-Display und Einparkroboter sind ebenfalls erhältlich.

Flotte Dreizylinder sorgen für Vortrieb

Die Motoren sind auf urbanen Einsatz getrimmt. Zu empfehlen sind die 3-Zylinder-Turbobenziner mit 110 PS oder 130 PS. Der stärkere geht kernig-knurrend zur Sache, flitzt mit dieselähnlichem Durchzug von 230 Nm und knackigem 6-Gang-Getriebe in knapp neun Sekunden auf Tempo 100. Später soll eine Erdgas-Variante folgen. Was die Rüsselsheimer stärker betonen als die zurzeit ungeliebten Diesel, die wahlweise 99 PS oder 120 PS an die Räder bringen.

Die Preise starten ab 16.850 Euro für den Basisbenziner mit 81 PS. Wer die flotten Turbos fahren will, muss rund 4000 Euro mehr auf den Tisch legen.

Technische Daten:

Fünftüriger Crossover mit fünf Sitzen. Länge: 4,21 Meter, Breite (ohne Spiegel): 1,76 Meter, Höhe: 1,60 Meter. Radstand: 2,60 Meter, Kofferraumvolumen: 410 – 1.255 Liter, Leergewicht (mit Fahrer): 1.274 kg.

Antriebe:

  • 1,2 Liter, Dreizylinder Saugmotor: 60 kW/81 PS, 1.199 ccm, max. Drehmoment: 118 Nm bei 2.750 U/min, Fünfgang-Schaltgetriebe, Vmax: 170 km/h, 0–100 km/h in 14,0 sec. Normverbrauch: 5,2 l/100 km, CO2-Ausstoß: 116 g/km, EU 6. Effizienzklasse C. Preis: ab 16.850 Euro
  • 1,2 Ecotec, Dreizylinder-Turbo:, 81 kW/110 PS, 1.199 ccm, max. Drehmoment: 205 Nm bei 1.500 U/min, Fünfgang-Schaltgetriebe, Vmax: 188 km/h, 0–100 km/h in 10,6 sec. Normverbrauch: 4,9 l/100 km, CO2-Ausstoß: 111 g/km, EU 6. Effizienzklasse B, Preis: ab 20.650 Euro (mit 6-Gang-Automatik: 22.100 Euro
  • 1,2 Liter, Dreizylinder-Turbo: 1.199 ccm, 96 kW/130 PS, max. Drehmoment: 230 Nm bei 1.750 U/min, Vmax: 206 km/h, 0–100 km/h in 9,1 sec., Sechsgang-Schaltgetriebe: Normverbrauch: 5,1 l/100 km, CO2-Ausstoß: 116 g/km, EU 6. Effizienzklasse B, Preis ab: 21.100 Euro
  • 1,6 Diesel: Vierzylinder, 73 kW/99 PS, 1.560 ccm, max. Drehmoment: 254 Nm bei 1.750 U/min, Fünfgang-Schaltgetriebe, Vmax: 180 km/h, 0–100 km/h in 11,6 sec. Normverbrauch: 3,9 l/100 km, CO2-Ausstoß: 102 g/km, EU 6. Effizienzklasse A (mit Start/Stop A+), Preis: ab 20.650 Euro
  • 1,6 Diesel: Vierzylinder, 88 kW/120 PS, 1.560 ccm, max. Drehmoment: 300 Nm bei 1.750 U/min, Sechsgang-Schaltgetriebe, Vmax: 187 km/h, 0–100 km/h in 9,9 sec. Normverbrauch: 4,0 l/100 km, CO2-Ausstoß: 105 g/km, EU 6. Effizienzklasse A, Preis: ab 22.800 Euro